Er­in­ne­rung lässt Bäu­me wach­sen

Me­mo­ry – Das Brett­spiel

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Spiele -

Mehr als 50 Mil­lio­nen Me­mo­ry-Spie­le soll Ra­vens­bur­ger ver­kauft ha­ben. Nun gibt es „Me­mo­ry – Das Brett­spiel“.

So geht’s: Der Kern von „Me­mo­ry“ist ge­blie­ben: Die Spie­ler müs­sen Paa­re un­ter 60 ver­deck­ten Bild­kar­ten fin­den. Doch das ist nur der An­fang. Die Kar­ten lie­gen näm­lich ver­teilt auf ei­nem Spiel­plan. Wann im­mer ein Paar ent­fernt wird, kom­men Land­schafts­fel­der zum Vor­schein. Die­sen soll­ten die Spie­ler im Lau­fe der Par­tie die farb­lich pas­sen­den Kar­ten­paa­re zu­ord­nen. Bis zu vier ne­ben­ein­an­der­lie­gen­de Fel­der kön­nen die Spie­ler so in ei­nem Zug be­le­gen; je mehr auf ein­mal, des­to län­ger ist der Baum­stamm, den sie als Be­loh­nung er­hal­ten. Mit die­sem wie­der­um las­sen die Spie­ler ih­ren per­sön­li­chen Baum wach­sen. Und des­sen Grö­ße ent­schei­det über den Sieg.

Spiel­wert: Wer „Me­mo­ry“ver­ab­scheut, der wird auch kein Freund des Brett­spiels. Aber das spricht nicht ge­gen die Qua­li­tät die­ser schön aus­ge­stat­te­ten Neu­heit. Die aus der Zu­satz­re­gel fol­gen­den stra­te­gi­schen Er­wä­gun­gen sind aber nicht oh­ne. Re­gel­mä­ßig ver­pas­sen Kin­der den Mo­ment, ih­re Kar­ten ge­winn­brin­gend un­ter­zu­brin­gen.

Me­mo­ry – Das Brett­spiel (Ra­vens­bur­ger) von Wolf­gang Kra­mer und Micha­el Kies­ling ist für 2 bis 4 Spie­ler ab 7 Jah­ren, et­wa 20 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.