Wei­te­rer Ima­ge­scha­den für die FI­FA

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Nur ei­ne Wo­che nach der um­strit­te­nen Ab­set­zung ih­rer un­ab­hän­gi­gen Gre­mi­ums-Spit­zen müs­sen die FI­FA und ihr Prä­si­dent Gi­an­ni In­fan­ti­no ei­nen wei­te­ren Ima­ge­scha­den hin­neh­men. Der Fuß­ball-Welt­ver­band ver­liert zwei der vier un­ab­hän­gi­gen Mit­glie­der der Go­ver­nan­ce-Kom­mis­si­on. Die Süd­afri­ka­ne­rin Na­vi Pil­lay und Ron Pop­per aus der Schweiz tra­ten zu­rück, wie die FI­FA am Don­ners­tag be­stä­tig­te.

Das FI­FA-Coun­cil hat­te auf Vor­schlag von In­fan­ti­no die deut­schen Ju­ris­ten Hans-Joa­chim Eckert und den Schwei­zer Chef-Er­mitt­ler Cor­nel Bor­be­ly als Vor­sit­zen­de der Ethik­kam­mern ab­ge­setzt. Auch der re­nom­mier­te Por­tu­gie­se Mi­guel Ma­du­ro wur­de nicht wie­der no­mi­niert und nach Be­schluss durch den FI­FA-Kon­gress durch den In­der Justi­ce Mu­kul Mud­gal er­setzt.

„Die Welt des Fuß­balls hat im­mer noch nicht rea­li­siert, was es braucht, wenn sie wirk­lich auf der Ba­sis von Ge­set­zen agie­ren will“, sag­te Ma­du­ro nun. Der frü­he­re Ge­ne­ral­an­walt am Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hof hat­te den Pos­ten vor nicht ein­mal ei­nem Jahr über­nom­men. „Es herrscht wei­ter­hin ei­ne Kul­tur, die sich ge­gen un­ab­hän­gi­ge Kon­troll­in­stan­zen rich­tet. So ist ei­ne Re­for­mie­rung nicht mög­lich“, sag­te Ma­du­ro zu­dem der „Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung“.

Das schnel­le Aus für Ma­du­ro recht­fer­tig­te In­fan­ti­no nach dem FI­FA-Kon­gress im bah­rai­ni­schen Ma­na­ma mit der Aus­sa­ge, dass die FI­FA ei­ne stär­ke­re Mi­schung in sei­nen eu­ro­pä­isch do­mi­nier­ten Jus­tiz­kom­mis­si­on brau­che. Dies sei ei­ne „dra­ma­ti­sche und dras­ti­sche Ent­schei­dung“, die oh­ne ei­ne „star­ke Recht­fer­ti­gung“ge­trof­fen wor­den sei, sag­te Ma­du­ro da­zu. Un­ter sei­ner Füh­rung hat­te die Go­ver­nan­ce-Kom­mis­si­on dem rus­si­schen WMChef­or­ga­ni­sa­tor Wi­ta­li Mut­ko ei­ne er­neu­te Kan­di­da­tur für das FI­FA-Coun­cil ver­wei­gert. Die ehe­ma­li­ge UNHoch­kom­mis­sa­rin für Men­schen­rech­te, Pil­lay, war erst im Ja­nu­ar be­ru­fen wor­den, Pop­per ist eben­falls Men­schen­rechts­ex­per­te. Zu­vor hat­te be­reits der New Yor­ker Rechts­pro­fes­sor Jo­seph Wei­ler sein Amt nie­der­ge­legt.

Der DFB ist durch DFB-Vi­ze­prä­si­dent Rai­ner Koch in der Go­ver­nan­ce-Kom­mis­si­on, die die po­li­ti­sche In­te­gri­tät der FI­FA-Struk­tu­ren über­wacht, ver­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.