Rus­sen, Fin­nen und Schwe­den im Halb­fi­na­le

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Re­kord­cham­pi­on Russ­land und der Vor­jah­res-Zwei­te Finn­land sind bei der Eis­ho­ckey-Welt­meis­ter­schaft in Köln und Pa­ris ins Halb­fi­na­le ein­ge­zo­gen. Die Sbor­na­ja ge­wann am Don­ners­tag im Vier­tel­fi­na­le von Pa­ris ge­gen Tsche­chi­en mit 3:0 (2:0, 0:0, 1:0). Die Fin­nen setz­ten sich in Köln ge­gen die USA mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) durch. Auch die Schwe­den er­reich­ten am Abend mit ei­nem 3:1 ge­gen die Schweiz das Halb­fi­na­le.

Zwei Ta­ge nach der Vor­run­den-Nie­der­la­ge ge­gen die USA ging Russ­land im ers­ten Drit­tel durch Tref­fer der NHL-Pro­fis Di­mi­tri Or­low und Ni­ki­ta Kut­sche­row in Füh­rung. Vor 6209 Zu­schau­ern leg­te Stür­mer Ar­te­mi Pa­na­rin von den Chi­ca­go Black­hawks im Schuss­ab­schnitt nach. Auch oh­ne Su­per­star Alex­an­der Owetsch­kin strebt die Top­na­ti­on ih­ren 28. WMTi­tel an. Bron­ze im ei­ge­nen Land hat­te vor ei­nem Jahr nicht den An­sprü­chen ge­nügt, 2015 wur­den die rus­si­schen Eis­ho­ckey-Stars im End­spiel von Ka­na­da ge­de­mü­tigt. Vor sie­ben Jah­ren bei der zu­vor letz­ten WM in Deutsch­land hat­ten sich die Rus­sen und Tsche­chen im End­spiel ge­gen­über­ge­stan­den, da­mals ge­wann Tsche­chi­en. Finn­land stopp­te vor 8986 Zu­schau­ern in Köln die Sie­ges­se­rie der US-Aus­wahl. Der 20 Jah­re al­te NHL-Stür­mer Mik­ko Ran­ta­nen nutz­te zu Be­ginn des zwei­ten Drit­tels ei­ne Über­zahl­si­tua­ti­on. Der Tref­fer von Joo­nas Kemp­pai­nen be­sie­gel­te die zwei­te Nie­der­la­ge und das Tur­nier-Aus für die USA. Zu­vor hat­te der WM-Drit­te von 2013 und 2015 nur zum Auf­takt über­ra­schend mit 1:2 ge­gen die Aus­wahl des Deut­schen Eis­ho­ckey-Bun­des den Kür­ze­ren ge­zo­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.