DAX holt Ta­ges­ver­lus­te groß­teils wie­der auf

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Dow Jo­nes FRANKFURT. Der deut­sche Ak­ti­en­markt hat am Don­ners­tag ei­nen zwei­ten gro­ßen Rück­fall in Fol­ge ver­mie­den. Zwar wei­te­te der DAX die Ver­lus­te des Vor­ta­ges im frü­hen Han­del noch aus und er­reich­te am Mit­tag mit ei­nem Mi­nus von 1,1 Pro­zent un­ter 12.500 Punk­ten den Tiefst­stand. An­schlie­ßend er­hol­ten sich die Kur­se aber wie­der, zu­mal wei­te­re Hi­obs­bot­schaf­ten rund um USPrä­si­dent Do­nald Trump erst ein­mal aus­blie­ben. Am En­de stand für den DAX ein klei­nes Mi­nus von 0,3 Pro­zent auf 12.590 Punk­te zu Bu­che. Auch die Ne­ben­wer­te-In­di­zes MDAX und TecDAX schlos­sen mit leich­ten Ab­ga­ben. Größ­ter Ver­lie­rer im DAX wa­ren die Ak­ti­en von Merck KGaA mit ei­nem Mi­nus von 2,6 Pro­zent. Zwar hat der Che­mie- und Phar­ma­pro­du­zent im ers­ten Quar­tal bei Um­satz und Ge­winn die Kon­sens­schät­zun­gen von Ana­lys­ten über­bo­ten. Die­se be­män­gel­ten je­doch die Jah­res­zie­le als zu vor­sich­tig. Die Be­ren­berg Bank merk­te an, dass Merck in Chi­na im Ge­schäft mit Flüs­sig­kris­tal­len zu­neh­mend Kun­den an chi­ne­si­sche An­bie­ter ver­lie­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.