Nach­rüs­ten

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik - Von Ste­fa­nie Wit­te s.wit­te@noz.de

Zwar han­delt es sich beim Ge­set­zes­pa­ket zum Schutz vor Ein­bre­chern nicht mehr nur um Sym­bol­po­li­tik – aber auch jetzt ist noch un­klar, ob es tat­säch­lich et­was an den dra­ma­ti­schen Ein­bruchs­zah­len im Land än­dern wird. Ver­schärf­te Stra­fen ha­ben je­den­falls mit wirk­sa­men Ge­gen­maß­nah­men nicht viel zu tun. Ob die aus­ge­wei­te­te Über­wa­chung von Te­le­fo­nen et­was ver­bes­sert, wird sich zei­gen.

Fest steht: Mehr als 150 000 Woh­nungs­ein­brü­che ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr ei­nen Scha­den von fast 400 Mil­lio­nen Eu­ro ver­ur­sacht. Schon auf­grund des­sen ist es un­er­träg­lich, dass nur et­wa je­der sechs­te Fall auf­ge­klärt wird. Um­so schwe­rer wiegt je­doch häu­fig das per­sön­li­che Un­si­cher­heits­ge­fühl, nach­dem ein Frem­der ins ei­ge­ne Zu­hau­se ein­ge­drun­gen ist.

Das bes­te In­stru­ment im Kampf ge­gen Ein­bre­cher – die Po­li­zei – kann die Kri­mi­nel­len nicht stop­pen – das Per­so­nal fehlt. Trotz­dem hät­te es mehr Mög­lich­kei­ten ge­ge­ben, um die Zahl der Woh­nungs­ein­brü­che zu sen­ken: Laut Rich­ter­bund miss­lingt mitt­ler­wei­le je­der zwei­te Ver­such. Ge­ra­de Ge­le­gen­heits­tä­ter las­sen sich von Si­che­run­gen wie zu­sätz­li­chen Rie­geln und Schlös­sern an Fens­tern und Tü­ren ab­hal­ten. Die Nach­rüs­tung wird so­gar staat­lich ge­för­dert. Wie wä­re es al­so mit mehr Wer­bung für sol­che Pro­gram­me statt ei­ner Dis­kus­si­on über Straf­ver­schär­fun­gen?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.