Spitz auf Knopf

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik - Von Me­la­nie Hei­ke Schmidt mh.schmidt@noz.de

Wo­hin strebt der Iran? Will sich das Land wei­ter öff­nen oder vom Wes­ten ab­schot­ten? Sel­ten pass­te der Be­griff Schick­sals­wahl bes­ser als zu die­ser Prä­si­den­ten­wahl.

Und es steht Spitz auf Knopf: Amts­in­ha­ber Has­sad Ru­ha­ni ist ein Prag­ma­ti­ker, der auf Kom­pro­mis­se setzt. Er soll­te den Atom­streit lö­sen, den sein pö­beln­der Vor­gän­ger Mahmud Ah­ma­di­ned­schad hat­te es­ka­lie­ren las­sen. Ru­ha­ni hat ge­lie­fert: 2015 wur­de der De­al ge­schlos­sen.

Das könn­te für die Wie­der­wahl rei­chen, gä­be es nicht ein Pro­blem: Trotz des Ab­kom­mens sind vie­le US-Sank­tio­nen noch ak­tiv. Mit der ab­sur­den Fol­ge, dass der Iran zwar öl- und gas­reich ist, aber den­noch mit ho­her Ar­beits­lo­sig­keit und In­fla­ti­on kämpft. Ob Ru­ha­ni ei­ne zwei­te Chan­ce be­kommt, ist un­klar. Zu­mal sein Her­aus­for­de­rer ei­ner ist vom Ka­li­ber Ah­ma­di­ned­schad: Ebra­him Ra­eis­si, Her­zen­s­kan­di­dat des Kle­rus. Was von ihm zu er­war­ten ist? Kon­fron­ta­ti­on.

Doch schon jetzt ist der Iran ein­ge­kes­selt zwi­schen Kon­flik­ten. Schon jetzt be­tei­li­gen sich ira­ni­sche Trup­pen an der Sei­te Russ­lands am sy­ri­schen Bür­ger­krieg. Nicht aus­zu­den­ken, wenn Ra­eis­si, um das ver­hass­te Atom­ab­kom­men los­zu­wer­den, laut­stark ge­gen die USA wet­tert und mit dem Sä­bel ras­selt. Denn auch die Ame­ri­ka­ner ha­ben ei­nen neu­en Prä­si­den­ten. Und auch der hat das Wort Di­plo­ma­tie nicht er­fun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.