Ein­gän­gi­ge Me­lo­di­en und va­ria­ti­ons­rei­che Rhyth­men

Trio­sence spielt schö­nen Stil­mix im Blue No­te

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur Regional - Von Tom Bull­mann

Kaum ei­ner be­merkt, dass da et­was mit den Tak­ten pas­siert. Kom­pli­zier­te Wech­sel ha­ben sich in das bal­la­des­ke Stück ein­ge­schli­chen, mit dem die Band Trio­sence ihr Kon­zert er­öff­nen. Aber ge­nau das liebt die­ses Trio: et­was ein­fach und ein­gän­gig klin­gen zu las­sen, was von der in­stru­men­tel­len Aus­füh­rung durch­aus Ha­ken hat. Dar­über hin­aus ha­ben die drei Mu­si­ker gro­ßen Spaß dar­an, Sti­lis­ti­ken zu mi­xen: Mo­dern Jazz, Swing, World­mu­sik, Fu­si­on und so­gar Po­pein­flüs­se sind zu hö­ren, wenn Pia­nist Bern­hard Schü­ler und Drum­mer Ste­phan Emig zu­sam­men mu­si­zie­ren.

Da­bei macht sich bei Schü­ler, der al­le Kom­po­si­tio­nen für das Trio lie­fert, schnell ei­ne Vor­lie­be für den red­un­dan­ten Stil des Keith Jar­rett be­merk­bar, wäh­rend Emig für sei­ne Ex­pe­ri­men­tier­freu­de be­kannt ist. Mal dreht er die Sna­re­drum um, da­mit der Beat ei­gen­ar­tig schnar­rend wird, dann er­zeugt er mit ei­nem ein­hän­dig ge­spiel­ten Schel­len­kranz ei­nen un­glaub­li­chen Dri­ve, der­weil er mit der an­de­ren Hand Trom­meln und Be­cken be­dient.

Als Bas­sist ist dies­mal In­go Senst an Bord und nicht der an­ge­kün­dig­te, ku­ba­ni­sche Kol­le­ge Omar Ro­d­ri­guez Cal­vo. Aber Senst ist mit dem Spiel des Kla­vier­tri­os sehr ver­traut, war er doch selbst jah­re­lang fes­tes Mit­glied der Band. Jetzt bril­liert er bei­spiels­wei­se beim Trio­sen­ceKlas­si­ker „3-4 Fun“mit ei­ner un­glaub­lich groo­ven­den Bass­li­ne oder er wie­der­holt so­lan­ge bor­dun­ar­tig das d, bis sei­ne Kol­le­gen es der­ar­tig quir­lig um­spie­len, dass er den Mi­ni­ma­lis­mus auf­gibt und ins krib­be­li­ge Spiel ein­fällt. Stets ste­hen schö­ne Me­lo­di­en und va­ria­ti­ons­rei­che Rhyth­men im Zen­trum der Mu­sik, die bis­wei­len Aus­flü­ge nach Bra­si­li­en oder Afri­ka un­ter­nimmt. Groß­ar­tig und nie lang­wei­lig.

Nie lang­wei­lig: das Kon­zert von Trio­sence. Fo­to: Pen­ter­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.