Me­di­en­kon­sum: Wo sind die Gren­zen?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - In Der Familie - Von An­ne Rei­nert

OS­NA­BRÜCK. Smart­pho­ne, Ta­blett und Com­pu­ter ha­ben ei­ne ge­wis­se Sog­wir­kung auf Kin­der und Ju­gend­li­che. Des­halb soll­ten El­tern bei über­mä­ßi­gem Kon­sum ein­grei­fen. Aber ab wann wird die Me­di­en­nut­zung kri­tisch? „Je jün­ger sie sind, des­to we­ni­ger soll­ten sie da­vor­sit­zen“, sagt Micha­el Ru­dolph vom Er­zie­he­ri­schen Kin­de­r­und Ju­gend­schutz der Stadt Os­na­brück. Die Beur­tei­lung sei letzt­lich den El­tern über­las­sen, die den Rei­fe­grad ih­rer Kin­der am bes­ten ken­nen. Vir­tu­el­le Auf­ga­ben bei Com­pu­ter­spie­len soll­ten et­wa zu En­de ge­bracht wer­den kön­nen. „Das ist zu­frie­den­stel­len­der“, er­klärt Ru­dolph. Letzt­lich ge­he es dar­um, Wer­te zu ver­mit­teln. „Mit der Tech­nik ken­nen sich die Kin­der aus. Sie wach­sen schließ­lich da­mit auf“, so der di­plo­mier­te So­zi­al­päd­ago­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.