Ti­mes-Squa­re-Fah­rer 2013 von Mi­li­tär­ge­richt ver­ur­teilt

Mit Au­to über Geh­weg ge­rast: Ex-Sol­dat wird Mord vor­ge­wor­fen – Mann hat­te laut CNN Dro­gen ge­nom­men

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Weltspiegel -

Der To­des­fah­rer vom New Yor­ker Ti­mes Squa­re wur­de wäh­rend sei­ner Zeit als Sol­dat bei der US-Ma­ri­ne we­gen Trun­ken­heit am Steu­er und ord­nungs­wid­ri­gen Ver­hal­tens von ei­nem Mi­li­tär­ge­richt ver­ur­teilt. Nach sei­nen knapp drei Jah­ren bei der Na­vy sei er „un­ter an­de­ren als eh­ren­haf­ten Um­stän­den“vom Mi­li­tär­dienst ent­las­sen wor­den, sag­te ein rang­ho­her Ma­ri­ne­of­fi­zier am Frei­tag.

Der 26-jäh­ri­ge Richard Ro­jas aus dem Stadt­teil Bronx war am Don­ners­tag am Ti­mes Squa­re mit ho­hem Tem­po über den Geh­weg ge­rast und hat­te da­bei ei­ne Frau ge­tö­tet und 22 wei­te­re Men­schen ver­letzt. Nach et­wa drei Stra­ßen­blocks ramm­te er ei­nen Pol­ler, an dem sein Wa­gen hän­gen­blieb. Ro­jas ver­such­te zu flie­hen, wur­de aber so­fort über­wäl­tigt und fest­ge­nom­men.

Es ge­be kei­ne Hin­wei­se auf ter­ro­ris­ti­sche Mo­ti­ve, sag­te New Yorks Bür­ger­meis­ter Bill de Bla­sio. Ro­jas wer­den Mord, ver­such­ter Mord in 20 Fäl­len so­wie ein schwe­res Tö­tungs­de­likt mit ei­nem Fahr­zeug in fünf Fäl­len vor­ge­wor­fen. Ro­jas be­fin­de sich in Po­li­zei­ge­wahr­sam, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher am Frei­tag.

Dem TV-Sen­der CNN zu­fol­ge wur­de in sei­nem Blut die auch als „An­gel Dust“be­kann­te Dro­ge PCP fest­ge­stellt. Der Mann ha­be psy­chi­sche Pro­ble­me und ha­be Po­li­zis­ten ge­sagt, dass er er­war­tet ha­be, von ih­nen er­schos­sen zu wer­den.

Das Mi­li­tär­tri­bu­nal in Jack­son­vil­le im Staat Flo­ri­da, wo Ro­jas als Sol­dat teils sta­tio­niert war, ver­ur­teil­te ihn im Ju­ni 2013 zu ei­ner Geld­stra­fe von um­ge­rech­net et­wa 3000 Eu­ro und ver­häng­te ei­ne Aus­gangs­sper­re von drei Mo­na­ten. Zu­dem wur­de Ro­jas in ei­ne nied­ri­ge­re Be­sol­dungs­grup­pe her­un­ter­ge­stuft. Ro­jas be­kann­te sich schul­dig zu den Vor­wür­fen, die ne­ben Trun­ken­heit auch Be­dro­hung an­de­rer um­fass­ten.

Nur noch ein Wrack ist das Au­to des Ex­Sol­da­ten, der da­mit über ei­nen Geh­weg in New York ras­te.

Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.