„Kei­ne Aus­re­den mehr“

Schal­ke: Hei­del setzt Wein­zierl un­ter Druck – Kola­si­nac wohl weg

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Die ver­korks­te Schal­ker Bun­des­li­ga-Sai­son war ge­ra­de ab­ge­pfif­fen, da for­mu­lier­te Chris­ti­an Hei­del mit schar­fer Stim­me be­reits sei­nen For­de­rungs­ka­ta­log für den Neu­start im Au­gust. Oh­ne Eu­ro­pa­po­kal­be­las­tung stün­den Trai­ner Mar­kus Wein­zierl und die gut be­zahl­ten Fuß­ball-Pro­fis 2017/18 in der Pflicht, ver­kün­de­te der Sport­vor­stand nach dem glück­li­chen 1:1 beim Ab­stei­ger FC In­gol­stadt.

„Es gibt kei­ne Aus­re­den mehr. Es muss ge­lie­fert wer­den. Das wird die Über­schrift sein: Wir müs­sen bes­ser Fuß­ball spie­len und ei­ne ganz an­de­re Bun­des­li­ga-Sai­son spie­len“, sag­te Hei­del. Wein­zierl wird auf vie­le Fra­gen über­zeu­gen­de Ant­wor­ten ge­ben müs­sen. Treue­schwü­re für den 42-Jäh­ri­gen, der ge­mein­sam mit Hei­del vor ei­nem Jahr auf Schal­ke an­ge­tre­ten war, um den Eu­ro­pa­po­kalDau­er­gast bes­ser zu ma­chen, gab es vor­ab nicht. Al­ler­dings ant­wor­te­te Hei­del auf die Fra­ge, ob auch ein Trai­ner­wech­sel ein Re­sul­tat der in­ter­nen Sai­son­ana­ly­se sein könn­te, deut­lich: „Das ist für Geht er? mich sehr, sehr schwer vor­stell­bar.“

Für ei­nen per­so­nel­len Um­bruch sieht Hei­del kei­ne Ver­an­las­sung. „Es wird nicht so sein, dass zehn Spie­ler ge­hen und zehn kom­men“, sag­te er. Ab­wehr­spie­ler Se­ad Kola­si­nac, das ver­rie­ten sei­ne Kol­le­gen, wird je­doch ab­lö­se­frei ge­hen, ver­mut­lich nach En­g­land zum FC Ar­senal. Den an­schei­nend vom FC Bay­ern um­wor­be­nen Na­tio­nal­spie­ler Le­on Go­retz­ka will Hei­del nicht zie­hen las­sen, je­den­falls nicht jetzt. Auch wenn der 22-Jäh­ri­ge 2018 eben­falls oh­ne Ab­lö­se Schal­ke ver­las­sen könn­te. „Wenn Le­on geht, geht ein biss­chen das Herz die­ser Mann­schaft“, be­grün­de­te Hei­del pa­the­tisch. Er kön­ne sich „ganz we­nig Sze­na­ri­en“vor­stel­len, die zum Um­den­ken füh­ren könn­ten. Heißt über­setzt: Vie­le, vie­le Mil­lio­nen Eu­ro wä­ren da­für nö­tig. „Le­on ist mit der wich­tigs­te Spie­ler für Schal­ke.“

Schal­kes Le­on Go­retz­ka (rechts), hier im Luft­du­ell mit In­gol­stadts Max Chris­ti­an­sen, ist heiß be­gehrt. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.