Aus­we­ge aus der Re­gie­rungs­kri­se

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Bra­si­li­ens Prä­si­dent Mi­chel Te­mer muss um sein Amt fürch­ten. Für Neu­wah­len gibt es ho­he Hür­den in der Ver­fas­sung. Der­zeit sind fol­gen­de Sze­na­ri­en denk­bar. Rück­tritt: Dann wür­de der Prä­si­dent des Ab­ge­ord­ne­ten­hau­ses, Ro­d­ri­go Maia, über­neh­men und bin­nen 30 Ta­gen in­di­rek­te Wah­len aus­ru­fen. Ein Ab­ge­ord­ne­ter oder Se­na­tor wür­de bis En­de 2018 als Prä­si­dent ge­wählt. An­nul­lie­rung: We­gen wo­mög­lich il­le­ga­ler Fi­nan­zie­rung un­ter an­de­rem von Te­mers Kam­pa­gne ent­schei­det der Wahl­ge­richts­hof am 6. Ju­ni, ob die Wah­len 2014 un­gül­tig wa­ren. Dann könn­te es Neu­wah­len ge­ben. Amts­ent­he­bung: Es lie­gen be­reits meh­re­re An­trä­ge vor, der Pro­zess dau­ert rund ein hal­bes Jahr. Be­reits 2016 wur­de Dil­ma Rousseff so ab­ge­setzt. Dann könn­te Par­la­ments­prä­si­dent Ro­d­ri­go Maia über­neh­men. Straf­ver­fah­ren: Auf An­trag des Ge­ne­ral­bun­des­an­walts könn­te das Par­la­ment mit Zwei­drit­tel­mehr­heit grü­nes Licht für den Obers­ten Ge­richts­hof ge­ben, der Te­mer ab­set­zen könn­te. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.