Das letz­te Mal in die­ser For­ma­ti­on

Lot­te: Vor­freu­de auf Po­kal­fi­na­le in Pa­der­born rie­sig – Dej zu Wech­sel: 50:50

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Von Michael Jo­nas

Die Lot­ter Spie­ler sind nach ei­ner er­gie­bi­gen und har­ten Sai­son ur­laubs­reif. Di­rekt nach dem Fi­na­le des West­fa­len­po­kals am Don­ners­tag (17 Uhr) in der Ben­te­ler-Are­na beim SC Pa­der­born geht es für vie­le Ak­teu­re in die Fe­ri­en. In­wie­weit dann Klar­heit in Sa­chen Ver­trä­gen herrscht, steht in den Ster­nen. In Lot­te herrscht Wil­kes Ge­setz des Schwei­gens. „Wir wis­sen nichts, am bes­ten Man­ni Wil­ke fra­gen“, ver­weist die Pres­se­spre­che­rin auf den Ob­mann. Auch die meis­ten Spie­ler ge­ben nichts Kon­kre­tes preis.

Wie sieht es per­so­nell aus? Lu­ka Tan­ku­lic hat nach wie vor Rü­cken­schmer­zen. Die No­mi­nie­rung des Stür­mers ist eben­so frag­lich wie der Ein­satz von Ni­co Neid­hart (Man­del­ent­zün­dung) und Ni­co Gra­na­tow­ski (Ma­gen und Darm). Trai­ner Is­mail Atalan kann auf die For­ma­ti­on zu­rück­grei­fen, die am ver­gan­ge­nen Sams­tag 0:2 beim 1. FC Mag­de­burg ver­lor, in Sach­sen-An­halt aber kein schlech­tes Bild ab­gab. Si­cher ist, dass Be­ne­dikt Fer­nan­dez im End­spiel das Lot­ter Tor hü­tet. Die Ar­bei­ten zur Er­neue­rung des Ra­sens ha­ben im Lot­ter Fri­mo-Sta­di­on be­gon­nen.

Was ma­chen die Ver­trags­ge­sprä­che? „50:50“, schätzt And­re Dej die Si­tua­ti­on ein. Der Mit­tel­feld­spie­ler, der mit dem Karls­ru­her SC in Ver­bin­dung ste­hen soll, aber kei­nen Kon­takt zu Preu­ßen Müns­ter hat, will sich bis zum Wo­che­n­en­de ent­schei­den, „viel­leicht aber auch schon am Don­ners­tag“. Ka­pi­tän Ger­rit Nau­ber ver­rät so viel, dass er even­tu­ell oh­ne Ver­hand­lungs­er­geb­nis nach dem Spiel am Don­ners­tag in den Ur­laub fährt.

Mit wel­chem An­spruch geht die Mann­schaft in das letz­te Sai­son­spiel? „Die Vor­freu­de ist rie­sig. Es ist das

letz­te Mal, dass wir in die­ser For­ma­ti­on spie­len. Es wird ein High­light sein zum Ab­schluss. Wir wol­len wie­der im DFB-Po­kal spie­len, wo wir bun­des­weit für Fu­ro­re ge­sorgt ha­ben“, so Atalan.

Wie schätzt der Trai­ner Pa­der­born ein? „Die wer­den al­les raus­hau­en. Die Spie­ler wol­len sich für an­de­re Ver­ei­ne emp­feh­len. Un­ter ih­rem Chef­coach Stef­fen Baum­gart ha­ben sie kein Spiel ver­lo­ren und in fünf Spie­len elf Punk­te ge­holt. Wir brau­chen viel Ge­duld, um den Ab­wehr­rie­gel der Pa­der­bor­ner zu kna­cken“, so die Ein­schät­zung des Lot­ter Fußball-Leh­rers.

Was denkt der Geg­ner? In Pa­der­born herrscht nach dem drit­ten Ab­stieg in Fol­ge im­mer noch Tr­üb­sal, aber auch ein Fünk­chen Hoff­nung. Mög­li­cher­wei­se rückt der SCP nach, wenn Chem­nitz kei­ne Li­zenz er­hält. „Wir brau­chen kein Mit­leid“, hat­te Baum­gart nach dem 0:0 beim VfL Osnabrück und dem da­mit be­sie­gel­ten Ab­stieg ge­sagt. „Aber ge­gen Lot­te gel­ten kei­ne Aus­re­den“, be­ton­te der SCP-Coach, der ger­ne wei­ter­ma­chen wür­de bei den Ost­west­fa­len.

War­um ist der Po­kal so be­deut­sam? Lot­te hat es vor­ge­macht. Mit den Sie­gen ge­gen Bre­men, Le­ver­ku­sen und 1860 Mün­chen so­wie dem Vier­tel­fi­na­le ge­gen den BVB wa­ren die Sport­freun­de in al­ler Mun­de. Zu­dem war es fi­nan­zi­ell ein rie­si­ger Sprung. Lot­te ver­dien­te über zwei Mil­lio­nen Eu­ro, die zum Groß­teil in Sa­nie­rungs­maß­nah­men ge­steckt wer­den. Auch am Don­ners­tag steht viel auf dem Spiel: Der Sie­ger qua­li­fi­ziert sich für die Haupt­run­de im DFB-Po­kal und hat 155 000 Eu­ro si­cher.

Und wie geht’s aus? Lot­te ge­winnt in der re­gu­lä­ren Spiel­zeit 1:0.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.