Ers­tes Wald­thea­ter im Land­kreis er­öff­net

Am Lern­stand­ort Ku­bi­kus in Bad Es­sen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrücker Land - Von Kers­tin Balks

BAD ES­SEN. Ein Wald­thea­ter, das klingt span­nend und ist es auch. Be­son­ders für sei­ne Schau­spie­ler. Doch wer hin­ter dem Be­griff ei­ne Frei­licht­büh­ne im Wald ver­mu­tet, liegt falsch. Viel­mehr han­delt es sich um ein krea­ti­ves um­welt­päd­ago­gi­sches Mit­mach­an­ge­bot. An Bad Es­sens Um­welt­bil­dungs­stand­ort Ku­bi­kus wur­de Nie­der­sach­sens zwei­tes Wald­thea­ter und das ers­te sei­ner Art im Land­kreis Osnabrück er­öff­net.

Der Früh­ling ist da, und die Vo­gel­welt des Wal­des ist mit Braut­schau und Nest­bau be­schäf­tigt. Als je­doch die Zug­vö­gel aus dem Sü­den ein­tref­fen und ver­su­chen, den hei­mi­schen Vö­geln ih­ren Platz strei­tig zu ma­chen, nimmt das fröh­li­che Trei­ben ein jä­hes En­de. Nur durch die Weis­heit der Eu­le kann der Streit bei­ge­legt wer­den, und al­le Vö­gel sin­gen in schö­ner Ein­tracht. Ei­ne sim­ple Ge­schich­te und doch ex­em­pla­risch für ter­ri­to­ria­le Kon­flik­te – nur dass de­nen meist die wei­se Eu­le fehlt. Er­zählt wur­de die Ge­schich­te von Bad Es­se­ner Viert­kläss­lern bei der Pre­mie­re des Wald­thea­ters am Um­welt­bil­dungs­stand­ort Ku­bi­kus.

Das wald­be­zo­ge­ne Rol­len­spiel wur­de En­de der 1990erJah­re in Bran­den­burg von Ro­land Bol­jahn kon­zi­piert, der den Gäs­ten bei der Er­öff­nungs­ver­an­stal­tung in Bad Es­sen, die gleich­zei­tig als eu­ro­pa­wei­tes Tref­fen der Wald­thea­ter fun­gier­te, sein päd­ago­gi­sches An­lie­gen er­läu­ter­te: Ei­ne Ge­schich­te ent­wi­ckeln, sich Rol­len aus­den­ken und da­für Mas­ken an­fer­ti­gen, sich in der Rol­le und vor Pu­bli­kum dar­stel­len – all das sind Pro­zes­se und neue Er­fah­run­gen, bei de­nen die Teil­neh­mer des Wald­thea­ters im Aus­tausch mit ih­ren Mit­spie­lern

krea­ti­ve Lö­sun­gen er­ar­bei­ten. Zugleich ge­win­nen sie an Selbst­be­wusst­sein und er­schlie­ßen sich den Na­tur­raum Wald. „So­wohl ih­re Ein­stel­lung zum Wald wie auch ihr So­zi­al­ver­hal­ten wer­den po­si­tiv be­ein­flusst“, fass­te Bol­jahn zu­sam­men.

Bei so vie­len päd­ago­gi­schen Vor­zü­gen er­schien das Pro­jekt nicht nur Ca­ro­la Bar­tel­hei­mer und Ni­co­le Hess

von Ku­bi­kus, des­sen Trä­ger­ver­ein „Weg der Sin­ne“und der Ge­mein­de Bad Es­sen als ei­ne idea­le Er­gän­zung des An­ge­bots am Lern­stand­ort, viel­mehr be­fan­den es auch so­wohl die Spar­kas­sen­stif­tung Stadt und Land­kreis Osnabrück wie auch die Stahl­werk­stif­tung Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te für för­de­rungs­wür­dig, wie de­ren Ver­tre­te­rin­nen Nan­cy Plaß­mann und Hei­ke

Sie­bert bei der Er­öff­nung be­ton­ten.

Ku­bi­kus bie­tet das Wald­thea­ter ganz­jäh­rig für Grup­pen bzw. Schul­klas­sen an. Ge­spielt wird auf der na­tür­li­chen Wald­büh­ne hin­ter dem Ge­bäu­de. Ein Wald­thea­ter­Tag im Vor­mit­tags­pro­gramm von Schu­len dau­ert vier Zeit­stun­den. Für Schul­klas­sen auf Klas­sen­fahrt bie­tet Ku­bi­kus ei­nen gan­zen Tag Wald­thea­ter

an. Ge­bucht wer­den kann das An­ge­bot di­rekt bei Ku­bi­kus. Mit dem Haus Son­nen­win­kel am Es­se­ner­berg be­steht ei­ne Ko­ope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung, so­dass das Wald­thea­ter auch im Rah­men von Klas­sen­fahr­ten über das Haus Son­nen­win­kel ge­bucht wer­den kann. In­fos im In­ter­net un­ter www.ku­bi­kus-ba­dessen.de/ kurs­an­ge­bo­te/wald­thea­ter/ da­s_­an­ge­bot

Al­le Vö­gel sind schon da – auch im Wald­thea­ter Bad Es­sen mit Um­welt­päd­ago­gin Ni­co­le Hess (rechts). Fo­to: Kers­tin Balks

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.