Herz­schlag-Fi­nals am Frei­tag­abend

Be­zirks­li­ga: Wett­ren­nen für GMHüt­te und Do­des­hei­de – Kreis­li­ga: Nach­spiel im Nor­den?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Das Herz­schlag-Fi­na­le in der Be­zirks­li­ga, die Ent­schei­dung im Ab­stiegs­kampf der Kreis­li­ga Süd und das even­tu­el­le sport­ju­ris­ti­sche Nach­spiel in der Kreis­li­ga Nord: Das letz­te Ama­teur­fuß­bal­lWo­che­n­en­de bie­tet viel Stoff für span­nen­de Spie­le auf dem Feld und an­ge­reg­te De­bat­ten da­ne­ben.

Von Ben­ja­min Kraus Nur ein lä­cher­li­ches Tor liegt der Zweit­plat­zier­te SSC Do­des­hei­de (70:39 To­re, +31) vor dem Fi­na­le hin­ter dem punkt­glei­chen Ers­ten Vik­to­ria GMHüt­te (65:33 To­re, +32) – und der SSC hat mehr Tref­fer im Sai­son­ver­lauf er­zielt. So kön­nen bei­de Ver­ei­ne die Meis­ter­schaft und den Auf­stieg aus ei­ge­ner Kraft schaf­fen: Ge­winnt GMHüt­te das letz­te Spiel ge­gen den TSV Wal­len­horst, müss­te Do­des­hei­de zeit­gleich beim SC

Türk­gücü nur um ein Tor hö­her sie­gen, um die Vik­to­ria trotz­dem zu über­ho­len. Das Herz­schlag-Fi­na­le steigt am Frei­tag­abend ab 19 Uhr – bei­de Spie­le lau­fen auf Fu­Pa. net/we­ser-ems im aus­führ­li­chen Li­ve­ti­cker, da­zu gibt es spä­ter Be­wegt­bil­der al­ler To­re und High­lights von bei­den Plät­zen. So soll­ten auch die Geg­ner bei­der Teams, für die es um nichts mehr geht, ei­nen ge­sun­den sport­li­chen Ehr­geiz ent­wi­ckeln, sich gut aus der Sai­son zu ver­ab­schie­den. Un­ab­hän­gig da­von, dass

die Türk­gücü-Füh­rungs­spie­ler Gök­han Sel­vi und Fur­kan Güras­lan ih­ren Ab­sprung zu SF Oe­se­de be­kannt ge­ge­ben ha­ben und in Wal­len­horst ei­ni­ge Spie­ler aus dem Be­zirks­li­ga-Ka­der (Da­vid Brüwer, Hen­ning Wig­gers, Jo­nas Bau­mann, Chris­to­pher Bo­ße) an der „Mis­si­on Klas­sen­er­halt“der ei­ge­nen zwei­ten Mann­schaft mit­ge­wirkt ha­ben. Nach­spiel am Grü­nen Tisch? „Wir ha­ben uns stark zu­rück­ge­kämpft. War das span­nend – zu­mal wir ja im­mer schau­en muss­ten, wie Bip­pen und Alf­hau­sen ab­schnei­den“, sag­te Dirk No­wak als Trai­ner des TSV II über das in letz­ter Mi­nu­te ge­si­cher­te 3:3 beim Ta­bel­len­vier­ten FC SW Kal­k­rie­se – mit dem am Mitt­woch­abend er­run­ge­nen Punkt ret­te­te sich Wal­len­horst als Vor­letz­ter ge­ra­de so vor dem SV Alf­hau­sen (3:0 in Neu­en­kir­chen) über die Zi­el­li­nie. Das könn­te wich­tig wer­den: Der TuS Bad­ber­gen über­legt wohl an­ge­sichts vie­ler fest­ste­hen­der Ab­gän­ge, die Mann­schaft aus der Li­ga zu­rück­zu­zie­hen – da­mit wür­de der TSV drin­blei­ben. Zu­dem prüft Wal­len­horst laut Trai­ner No­wak, ge­gen die Spiel­wer­tung für Bip­pen ge­gen Bad­ber­gen aus dem März Ein­spruch zu er­he­ben. Bip­pen be­kam dort drei Punk­te, weil Bad­ber­gen ei­nen laut Ver­bands­zäh­lung gelb­ge­sperr­ten Spie­ler ein­ge­setzt hat, an­geb­lich soll da­für aber der fal­sche Ein­trag ei­nes Schieds­rich­ters bei ei­nem Spiel im Herbst der Aus­lö­ser ge­we­sen sein. Bip­pen dreh­te im letz­ten Spiel ein 0:2 ge­gen Ven­ne in letz­ter Mi­nu­te noch in ein 2:2 – und lief mit den aus der Spiel­wer­tung er­gat­ter­ten Punk­ten zwei Zäh­ler vor dem TSV II auf dem ers­ten Nicht­ab­stiegs­platz ein. Die letz­te Ent­schei­dung der Staf­fel fällt am Frei­tag ab 19.30 Uhr: Dann braucht die Re­ser­ve von GMHüt­te auf je­den Fall ei­nen Sieg im Der­by ge­gen den Ha­ge­ner SV. Ge­lingt das, muss zeit­gleich der TV Neu­en­kir­chen bei der SpVg. Gas­te-Has­ber­gen min­des­tens ei­nen Punkt ho­len, um nicht doch noch im letz­ten Mo­ment ab­zu­stei­gen. Nur um die gol­de­ne Ana­nas geht es in den letz­ten fünf Par­ti­en– auch beim Top­spiel TuS Has­te ge­gen Ra­sen­sport.

Im Vi­deo: To­re und High­lights des Be­zirks­li­ga-Fi­nals auf fu­pa.net/we­ser-ems

Stol­pert GMHüt­te noch – wie zu­letzt beim SSC? Fo­to: Kem­me

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.