Deut­sche trotz Cy­ber­ge­fahr sorg­los im Netz

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Gut Zu Wissen -

Über die Ge­fah­ren im Netz wis­sen die Men­schen in Deutsch­land zwar ste­tig mehr als in den Jah­ren zu­vor. Al­ler­dings sinkt ih­re Be­reit­schaft, ent­spre­chen­de Schutz­maß­nah­men an­zu­wen­den. Das ist ein Er­geb­nis des neu­en Si­cher­heits-In­dex, den der Ver­ein Deutsch­land si­cher im Netz (DsiN) jetzt in Berlin vor­ge­stellt hat.

Da­bei hat sich die Be­dro­hungs­la­ge deut­lich ver­schärft. Cy­ber­at­ta­cken von Kri­mi­nel­len hät­ten mas­siv zu­ge­nom­men, sag­te Tho­mas Kre­mer, Vor­stands­vor­sit­zen­der des Ver­eins. Da­bei wür­den die Atta­cken selbst im­mer pro­fes­sio­nel­ler. Zu­dem schrei­te die Di­gi­ta­li­sie­rung im­mer wei­ter vor­an. „Da­mit wird auch die Ober­flä­che für An­grif­fe grö­ßer.“

Die För­de­rung di­gi­ta­ler Kom­pe­tenz als über­grei­fen­de Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­ti­on ent­wick­le sich zur Kern­auf­ga­be di­gi­ta­ler Auf­klä­rung, sag­te Kre­mer. Die Auf­klä­rung müs­se aber pro­fes­sio­nell un­ter­nom­men wer­den. „Und das kos­tet auch Geld.“

Mit der Di­gi­ta­li­sie­rung und dem Trend zu ver­netz­ten Ge­rä­ten sei auch die Kom­ple­xi­tät ge­stie­gen, sag­te Ul­rich Kel­ber, Staats­se­kre­tär beim Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Jus­tiz und Ver­brau­cher­schutz. In Sa­chen Si­cher­heit sei­en al­le ge­fragt – vom Nut­zer über den An­bie­ter bis hin zu den Be­hör­den.

Der DsiN kün­dig­te ei­ne Auf­klä­rungs­in­itia­ti­ve für Schu­len an. Spe­zi­ell bei Schü­lern im Al­ter von zehn bis 15 Jah­ren sol­le da­bei die di­gi­ta­le Kom­pe­tenz in al­len Un­ter­richts­fä­chern ver­mit­telt wer­den. Der Start­schuss für die Initia­ti­ve „Di­gi­BitS“wer­de im Schul­jahr 2017/2018 zu­nächst in Schu­len in Berlin und Bran­den­burg fal­len.

Auch beim On­line-Shop­ping gibt es man­ches zu be­ach­ten. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.