Re­form­werk ret­ten

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur - Von Wal­traud Mess­mann w.mess­mann@noz.de

Als Kul­tur­mi­nis­ter Da­rio Fran­ce­schi­ni 2015 sie­ben der 20 Di­rek­to­ren­pos­ten in ita­lie­ni­schen Spit­zen­mu­se­en mit Aus­län­dern be­setz­te, sorg­te das für gro­ße Em­pö­rung. Kri­ti­ker war­fen dem im­por­tier­ten Per­so­nal vor, von den lan­des­ty­pi­schen Pro­ble­men kei­ne Ah­nung zu ha­ben.

Soll­te das Ur­teil des Ver­wal­tungs­ge­richts in Rom Be­stand ha­ben, wä­re das nun ein spä­ter Sieg der Re­form­geg­ner. Und mög­li­cher­wei­se müss­ten dann bald auch deut­sche Spit­zen­kräf­te ih­re wich­ti­gen Po­si­tio­nen in ita­lie­ni­schen Mu­se­en ver­las­sen.

Noch ist es aber nicht so weit. Fran­ce­schi­ni wird si­cher nichts un­ver­sucht las­sen, sein Re­form­werk zu ret­ten. Denn letzt­lich geht es um den Er­halt des enor­men kul­tu­rel­len Er­bes. Der Mi­nis­ter weiß, dass das an­ge­sichts der de­so­la­ten fi­nan­zi­el­len La­ge des Lan­des nur ge­lin­gen kann, wenn sich Mu­se­en und an­de­re Ein­rich­tun­gen weit­ge­hend selbst fi­nan­zie­ren. Die­ses Ziel lässt sich aber nur mit Füh­rungs­kräf­ten er­rei­chen, die für neue Ver­mark­tungs­stra­te­gi­en of­fen sind. Bei den Ver­tre­tern der hei­mi­schen Ex­per­ten-Kas­te sieht Fran­ce­schi­ni die­ses Po­ten­zi­al of­fen­bar nur be­grenzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.