Wei­ter Streit um Han­dels­über­schuss

Deut­sche Au­to­mo­bil­in­dus­trie weist Trump-Kri­tik zu­rück und warnt vor Pro­tek­tio­nis­mus

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik - Und Di­plo­ma­tie: mehr auf noz.de/wirt­schaft

Nach der schar­fen Kri­tik von US-Prä­si­dent Donald Trump an Deutsch­lands Han­dels­über­schuss hat die In­dus­trie sich ent­schie­den ver­tei­digt und die Kri­tik zu­rück­ge­wie­sen. Die deut­sche Au­to­mo­bil­in­dus­trie „ex­por­tiert nicht nur sehr er­folg­reich in die USA, son­dern sie pro­du­ziert auch im­mer stär­ker in den USA“, sag­te der Prä­si­dent des Ver­ban­des der Au­to­mo­bil­in­dus­trie, Mat­thi­as Wiss­mann, dem SWR.

Trump hat­te sich am Don­ners­tag mit EU-Kom­mis­si­ons­chef Je­an-Clau­de Juncker und EU-Rats­prä­si­dent Donald Tusk ge­trof­fen. Da­bei tra­ten die un­ter­schied­li­chen Po­si­tio­nen beim frei­en Han­del of­fen zu­ta­ge. Me­di­en zu­fol­ge sag­te Trump mit Blick auf den deut­schen Han­dels­über­schuss auch: „Schau­en Sie sich die Mil­lio­nen Au­tos an, die sie in den USA ver­kau­fen – fürch­ter­lich.“

Wiss­mann sag­te da­zu, die US-Wirt­schaft pro­fi­tie­re von den deut­schen Au­to­bau­ern. Die Zahl der in den USA pro­du­zier­ten Fahr­zeu­ge gro­ßer deut­scher Her­stel­ler ha­be sich von 250 000 im Jahr 2009 auf zu­letzt 850000 er­höht, sag­te er dem Sen­der. Ein gro­ßer Teil da­von ge­he in den Ex­port und stär­ke so die US-Han­dels­bi­lanz. „Wir ste­hen in­zwi­schen mit der deut­schen Au­to­mo­bil­in­dus­trie für 110 000 Jobs in den USA“, sag­te der Ver­bands­prä­si­dent. Wiss­mann warn­te vor ei­ner „Spi­ra­le von pro­tek­tio­nis­ti­schen Maß­nah­men“. Das wer­de für al­le Be­tei­lig­ten Nach­tei­le ha­ben und letzt­lich zu ei­nem „Ei­gen­tor“.

Auch das In­sti­tut der deut­schen Wirt­schaft Köln (IW) ver­tei­dig­te den Han­dels­über­schuss ge­gen­über den USA. IW-Ex­per­tin Ga­li­na Ko­lev sag­te der „Heil­bron­ner Stim­me“, Trump ver­ken­ne „die Be­deu­tung der deut­schen Her­stel­ler“für die US-Wirt­schaft. Die deut­schen Kon­zer­ne si­cher­ten Hun­dert­tau­sen­de Ar­beits­plät­ze und ex­por­tier­ten in den USA her­ge­stell­te deut­sche Mar­ken in die gan­ze Welt.

Han­dels­bi­lan­zen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.