Der „Per­so“im See-Ca­fé

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück - E-Mail: till@noz.de

Ein Re­dak­ti­ons­kol­le­ge von Till hat am Him­mel­fahrts­tag wirk­lich gro­ßes Glück ge­habt. Er war mor­gens zum Lau­fen am Rub­ben­bruch­see in Evers­burg. Et­was mehr als drei Run­den um sel­bi­gen, al­so ins­ge­samt 10 km. Das al­les in 57 Mi­nu­ten und ein paar Se­kun­den. Ei­ne or­dent­li­che Zeit. Wie­der zu Hau­se an­ge­kom­men, be­merk­te der durch­ge­schwitz­te Hob­by-Läu­fer al­ler­dings, dass sein Per­so­nal­aus­weis – trotz ei­nes Reiß­ver­schlus­ses an der Lauf­ho­se – weg war. Er konn­te den Aus­weis aber nur am Rub­ben­bruch­see bei ei­nem Griff in die Ta­sche ver­lo­ren ha­ben … Al­so ging es nach ei­ner drin­gend not­wen­di­gen Du­sche so­fort zu­rück an den Ort der sport­li­chen Her­aus­for­de­rung. Und die Spe­ku­la­ti­on des Läu­fers, dass in­zwi­schen viel­leicht ein freund­li­cher Zeit­ge­nos­se den „Per­so“ge­fun­den und im Ca­fé am Rub­ben­bruch­see ab­ge­ge­ben ha­ben könn­te, soll­te sich tat­säch­lich be­wahr­hei­ten. Glück ge­habt! Doch der oder die Fin­de­rin des Aus­wei­ses hat­te lei­der nicht sei­nen bzw. ih­ren Na­men an der Ca­fé-The­ke hin­ter­las­sen. Ger­ne hät­te sich der Kol­le­ge von Till je­doch bei ihm oder ihr per­sön­lich be­dankt. Er holt es al­so jetzt auf die­sem We­ge nach. Und er hofft sehr, dass sein aus­drück­li­ches Dan­ke­schön die be­sag­te Per­son auch tat­säch­lich er­reicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.