Die Welt ret­ten macht Spaß

Viel los in Os­na­brück: „Öko­mai­le“und Frei­lauf­thea­ter

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Themen · Tipps · Termine - Von Tho­mas Wüb­ker

Bei der Öko­mai­le gibt es am Sams­tag am Büd­chen auf dem Wes­ter­berg In­fos zum Um­welt­schutz und Mu­sik. Das Frei­lauf­thea­ter spielt am Sams­tag das Stück „Zu­rück in der Zu­kunft“im Pies­ber­ger Ge­sell­schafts­haus. Und die Platt­ma­kers spie­len Mu­sik mit platt­deut­schen Tex­ten in der Töp­fe­rei Nie­hen­ke.

OS­NA­BRÜCK/HASBERGEN. Und das gibt es auch noch: Das drei­tä­gi­ge Gast­spiel des Zir­kus Knie an der Hal­le Gart­la­ge in Os­na­brück be­ginnt am Sams­tag. Im Net­te­bad fin­det am Sams­tag der 2. Deutsch­land-Cup im Renn­rut­schen in der Black Ho­le statt. Und im Ibur­ger Schloss gibt es am Sonn­tag ei­ne Ma­ti­nee mit der Pia­nis­tin Ewa Ku­piec und ih­ren Meis­ter­schü­lern.

Open Air

Die Welt zu ret­ten, macht Spaß. Das wol­len die Kli­ma­bot­schaf­ter der Ur­su­la­schu­le mit Un­ter­stüt­zung von Fo­kus e.V. beim Open Air Fes­ti­val Öko­mai­le am Büd­chen auf dem Wes­ter­berg in Os­na­brück ver­mit­teln. Dort gibt es am Sams­tag Mu­sik, Ak­tio­nen wie Ju­te­beu­tel­ge­stal­tung und vie­le In­fos.

Um 14 Uhr be­ginnt die Öko­mai­le auf dem Wes­ter­berg mit Mu­sik von Gre­en­hou­se-Jazz, In­fos von Gre­en­peace, Vi­va con Agua und dem Pro­jekt „Wahl­fun“vom Ver­ein „Po­li­tik zum An­fas­sen“. Von 18 bis 23 Uhr spie­len Trî, Fa­bi­an von We­gen, Mi­chi Wil­son, To­ni Trash und Jon Sun. Die Be­su­cher wer­den ge­be­ten, mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln, dem Fahr­rad

oder zu Fuß zur Öko­mai­le zu kom­men.

Sams­tag, Büd­chen, Os­na­brück, 14 bis 23 Uhr, Ein­tritt ge­gen Spen­de, Tel. 05 41/2 89 56.

Thea­ter

Wie sieht die Welt in 300 Jah­ren aus? Um ei­ne Ant­wort auf die Fra­ge zu er­hal­ten, müs­sen die Be­su­cher nicht in die Zu­kunft, son­dern zum Pies­ber­ger Ge­sell­schafts­haus in Os­na­brück rei­sen. Dort wird am Sams­tag das Stück „Zu­rück in der Zu­kunft“vom Frei­lauf­thea­ter ge­spielt.

Heu­te ist das Smart­pho­ne all­ge­gen­wär­tig. Wie es aber ist, wenn sich die Kom­mu­ni­ka­ti­on ra­sant be­schleu­nigt, zeigt das Stück von Mat­thi­as Klö­sel. Nach der Pre­mie­re am Sams­tag ste­hen am 9., 10., 16. und 17. Ju­ni wei­te­re Auf­füh­run­gen an.

Sams­tag, Pies­ber­ger Ge­sell­schafts­haus, Os­na­brück, 20 Uhr, Ein­tritt: 19/16 Eu­ro, mit Ku­kuk 1 Eu­ro, Tel. 05 41/1 20 88 88.

Mu­sik auf Platt

Die Mu­sik sei­ner Vor­fah­ren will der Pott­bä­cker Bernd Nie­hen­ke be­wah­ren und zu­gleich auf ein zeit­ge­mä­ßes Ni­veau he­ben. Am Sams­tag spielt er mit sei­nem Trio Platt­ma­kers in der Töp­fe­rei Nie­hen­ke, wo er auch der Haus­herr ist.

Nie­hen­ke spielt selbst Ak­kor­de­on und singt. Kom­plet­tiert wird das Trio vom Kon­tra­bas­sis­ten Klaus Gaus­mann und dem Gi­tar­ris­ten Mar­tin Lut­ze. Ihr mu­si­ka­li­sches Spek­trum be­ginnt am Hüg­gel und en­det in der Sier­ra Ne­va­da. Ge­sun­gen wird auf Platt­deutsch.

Sams­tag, Töp­fe­rei Nie­hen­ke, Hasbergen, 20 Uhr, Ein­tritt: 16 Eu­ro, Tel. 0 54 05/33 13.

Die Welt in 300 Jah­ren will das Pies­ber­ger Frei­lauf­thea­ter am Sams­tag in dem Stück „Zu­rück in der Zu­kunft“in Os­na­brück vor­stel­len. Fo­to: Rai­ner Gal­ke

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.