Auf­bruch bei den Bad Ibur­ger Schloss­kon­zer­ten

Kon­zert­ma­na­ger Masch­mann wird Lei­ter zur neu­en Sai­son – Preis­kon­zept soll über­ar­bei­tet wer­den

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur Regional - Von Jan Kamp­mei­er

OS­NA­BRÜCK. Seit über 40 Jah­ren gibt es die Rei­he be­reits, und sie bie­tet ver­läss­lich Kon­zer­te auf ho­hem Ni­veau. Sel­bi­ges zu wah­ren liegt nun bei Ti­mo Masch­mann, der über viel Er­fah­rung als Kon­zert­ver­an­stal­ter in der Re­gi­on ver­fügt und zum Bei­spiel das Eu­re­gio Mu­sik­fes­ti­val or­ga­ni­siert. Auch das fi­nan­zi­el­le Ri­si­ko wird vom Ver­ein auf den Kon­zert­ma­na­ger über­ge­hen.

„Der Ver­ein ist fi­nan­zi­ell und per­so­nell an ei­nen Punkt ge­kom­men, an dem wir mit Bord­mit­teln nicht mehr hät­ten wei­ter­ma­chen kön­nen“, so der zwei­te Vor­sit­zen­de Hans Schlo­theu­ber. Der Ver­ein blei­be aber be­ste­hen und wer­de bei der Durch­füh­rung der Kon­zert­rei­he mit­wir­ken, sagt der Vor­sit­zen­de Frank Hol­län­der, man wer­de sich nun auch be­mü­hen, den Be­stand von knapp 40 Mit­glie­dern zu er­hö­hen.

Die bis­he­ri­gen Kon­zert­be­su­cher sol­len den Wech­sel im Grun­de gar nicht spü­ren, so Frank Hol­län­der. Es ge­he dar­um, bis­her nicht aus­ge­schöpf­te Po­ten­zia­le zu er­schlie­ßen. Ein neu­es Preis­kon­zept könn­te er sich vor­stel­len und Maß­nah­men zur Aus­wei­tung des bis­he­ri­gen Stamm­pu­bli­kums, na­tür­lich auch die Wer­bung von Spon­so­ren. Die Ar­bei­ten an ei­nem neu­en Lo­go und ei­nem mo­der­nen In­ter­net­auf­tritt als äu­ße­res Sym­bol für den Neu­be­ginn lau­fen.

„Die Tra­di­ti­on wei­ter­zu­füh­ren, aber das Gan­ze un­ge­zwun­gen zu ge­stal­ten, das ist die Wen­dung, die wir rein­brin­gen wol­len“, sagt Ti­mo Masch­mann. Es sol­le nicht so steif zu­ge­hen bei den Kon­zer­ten, meint Frank Hol­län­der, sein Kol­le­ge Hans Schlo­theu­ber for­mu­liert es ein­fach: „Es muss Spaß ma­chen!“

Ti­mo Masch­mann will zum Bei­spiel ei­ne in­halt­li­che Klam­mer ein­füh­ren, in sei­ner ers­ten Sai­son will er sich auf Schu­bert kon­zen­trie­ren, des­sen Mu­sik ha­be ihn ge­ra­de ge­packt. „Schu­bert ist viel­fäl­tig und fein­sin­nig und nicht schwarz oder weiß. Es ist das kom­plet­te Ge­gen­teil von Po­pu­lis­mus, Ter­ro­ris­mus und hier­ar­chi­schem Den­ken. Es ist die Klang­far­be in der Ge­sell­schaft, die lei­der mehr und mehr fehlt.“

Das ers­te Kon­zert fällt aus dem Rah­men: „Ich ha­be ei­nen An­ruf aus Me­xi­ko be­kom­men, vom En­sem­ble Me­xi­can Brass. Die spie­len ei­nen bun­ten Mix, und wir wol­len ver­su­chen, ob wir das als Open Air ma­chen kön­nen, als Aus­ru­fe­zei­chen vor­weg.“

Ibur­ger Schloss­kon­zer­te in neu­er Hand: Ti­mo Masch­mann (Mit­te) über­nimmt ab der neu­en Sai­son die Lei­tung. Das ga­ben die Vor­sit­zen­den des Schloss­kon­zer­te-Ver­eins, Hans Schlo­theu­ber (links) und Frank Hol­län­der, be­kannt.

Fo­to: Eg­mont Sei­ler

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.