Ha­ge­dorn’sche Fa­b­rik wird zum Wohn- und Bü­ro­loft

Neu­er In­ves­tor an der Lot­ter Stra­ße – Do­mi­zil für die „Muuuh Group“

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

Das neue Wohn­quar­tier Mit­te-West ist längst be­zo­gen, aber die ehe­ma­li­ge Ha­ge­dorn’sche Che­mie­fa­brik an der Lot­ter Stra­ße sieht noch so aus wie 2010, als die Pro­duk­ti­on ein­ge­stellt wur­de. Das soll sich bald än­dern. Ge­plant sind Lofts für Woh­nun­gen und Bü­ros.

Von Rai­ner Lah­mann-Lam­mert

Vier Stock­wer­ke, sym­me­trisch an­ge­ord­ne­te Fens­ter mit fla­chen Rund­bö­gen, in der Mit­te die Jah­res­zahl 1897: Hin­ter der denk­mal­ge­schütz­ten In­dus­trie­fas­sa­de wur­den schon Len­ker­grif­fe für Fahr­rä­der her­ge­stellt, Tisch­ten­nis­bäl­le aus Zel­lu­loid und Pig­ment­prä­pa­ra­tio­nen zum Be­dru­cken von Chip­s­tü­ten oder Jo­ghurt­be­chern. Im­mer wie­der kam es zu klei­ne­ren Brän­den, weil mit leicht ent­zünd­li­chen Ma­te­ria­li­en ge­ar­bei­tet wur­de. Links Woh­nun­gen, rechts Bü­ros: Das 120 Jah­re al­te Fa­b­rik­ge­bäu­de sieht ei­ner neu­en Nut­zung ent­ge­gen.

2010 ver­leg­te der Kunst­stoff­her­stel­ler Ha­ge­dorn die Pro­duk­ti­on nach Lin­gen. Der Bau­kon­zern Hoch­tief, der die Pro­jekt­ent­wick­lung für das Sa­nie­rungs­ge­biet Mit­te-West über­nahm, kün­dig­te an, in dem In­dus­trie­ge­bäu­de „hoch­wer­ti­ge Loft­woh­nun­gen und Bü­ro­flä­chen“ein­zu­rich­ten. Aber wäh­rend auf dem Ha­ge­dorn-Ge­län­de und auf dem ehe­ma­li­gen Bus­de­pot die Neu­bau­ten aus dem

Bo­den schos­sen, blieb es in der Fa­b­rik ru­hig. So ru­hig, dass ein Turm­fal­ken­pär­chen vor ei­nem Jahr so­gar in ei­nem Lüf­tungs­rohr brü­ten konn­te.

In­zwi­schen hat Hoch­tief die 120 Jah­re al­te Im­mo­bi­lie an die Ha­geloft Gm­bH ver­kauft. De­ren Ge­sell­schaf­ter Jens Bor­mann und El­mar Grimm kün­di­gen an, dass sie die Grimm Hol­ding be­auf­tragt ha­ben, das his­to­ri­sche Fa­b­rik­ge­bäu­de samt Pfört­ner­haus in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Müns­te­ra­ner Ar­chi­tek­tur­bü­ro Kre­sings zu re­vi­ta­li­sie­ren. Im süd­li­chen Teil, der dem Quar­tier zu­ge­wandt ist, wür­den „au­ßer­ge­wöhn­li­che Wohn­lofts“ent­ste­hen, wie es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung heißt. Sie sol­len als Ei­gen­tums­woh­nun­gen ver­mark­tet wer­den. Über Woh­nungs­grö­ßen und -prei­se wol­len die In­ves­to­ren noch kei­ne An­ga­ben ma­chen.

Den nörd­li­chen Teil an der Lot­ter Stra­ße will die Muuuh Group als Bü­ro­loft nut­zen. Das von buw-Mit­be­grün­der Jens Bor­mann ins Le­ben ge­ru­fe­ne Un­ter­neh­men hat sich auf Bot-ge­stütz­te Kun­den­ma­nage­ment­lö­sun­gen spe­zia­li­siert. Bau­be­ginn soll noch in die­sem Jahr sein. Der Ein­zug ist für 2018 ge­plant.

Stadt­ent­wick­lung un­ter der Lu­pe: Was sich in Os­na­brück sonst noch tut, le­sen Sie auf noz.de/os

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.