Irr­glau­be mit Ef­fekt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Film - Von Ju­lia Kuhl­mann

Beik­raut, Wild­kraut, Spon­tan­ve­ge­ta­ti­on – wie auch im­mer die Pflan­zen, die

– laut Du­den

– wild zwi­schen an­ge­bau­ten Pflan­zen wach­sen, ge­nannt wer­den: Für mich blei­ben sie an Stel­len, wo ich sie wirk­lich mal nicht ha­ben möch­te, Un­kraut. Manch­mal stau­ne ich über mei­ne ei­ge­ne Fä­hig­keit, im­mer wie­der aufs Neue zu glau­ben, ich hät­te die­ses Mal der­ar­tig gründ­lich ge­jä­tet, dass sich zwi­schen Stau­den und Ro­sen mit­tel­fris­tig nichts Uner­wünsch­tes bli­cken lie­ße. Er­fah­rungs­ge­mäß wird die­ser Irr­glau­be recht schnell ent­larvt. Mitt­ler­wei­le bin ich aber mit mei­nem gärt­ne­ri­schen Selbst­be­trug ganz und gar ver­söhnt, ver­setzt er mich doch of­fen­bar in die La­ge, mit gu­ter Lau­ne ver­meint­lich nur noch die­ses ei­ne Mal und jetzt aber so gründ­lich wie nie zu­vor, ge­gen Un­kraut in den Stau­den­bee­ten vor­zu­ge­hen. Für al­le, die sich um In­sek­ten und Klein­tie­re in mei­nem Gar­ten sor­gen: Es gibt dort krau­ti­ge Be­rei­che, die ich vor­aus­sicht­lich in mei­nem gan­zen Gärt­ner­le­ben nie er­rei­chen wer­de – für ent­spre­chen­den Le­bens­raum ist al­so lang­fris­tig ge­sorgt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.