20-Jäh­ri­ger soll Rent­ner um 80 000 Eu­ro be­tro­gen ha­ben

An­kla­ge ge­gen fal­schen Po­li­zis­ten – Mut­maß­li­ches Ban­den­mit­glied bei Geld­über­ga­be fest­ge­nom­men

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest - Von Jo­han­nes Gie­wald

DEL­MEN­HORST. We­gen ban­den­mä­ßi­gen Be­trugs und we­gen Amts­an­ma­ßung hat die Staats­an­walt­schaft Ol­den­burg ge­gen ei­nen 20jäh­ri­gen Mann aus Del­men­horst An­kla­ge er­ho­ben. Laut An­kla­ge war der An­ge­schul­dig­te Mit­glied ei­ner über­ört­lich agie­ren­den Ban­de, de­ren Ziel es war, äl­te­re Men­schen durch Be­trugs­ta­ten um de­ren Er­spar­nis­se zu brin­gen.

Mit­glie­der der Ban­de sol­len sich im Sep­tem­ber 2016 in zwei Fäl­len ge­gen­über ei­nem 77-jäh­ri­gen Mann aus Clop­pen­burg te­le­fo­nisch als Po­li­zis­ten aus­ge­ge­ben ha­ben. Sie er­klär­ten dem Mann, dass er sich in Ge­fahr be­fin­de, um ihn zur Über­ga­be ei­ner gro­ßen Men­ge Bar­geld zu be­we­gen.

Durch den Ein­satz ent­spre­chen­der tech­ni­scher Mit­tel sei es den Ban­den­mit­glie­dern da­bei ge­lun­gen, ei­ne wirk­lich exis­tie­ren­de Ruf­num­mer ei­ner Po­li­zei­dienst­stel­le auf dem Dis­play des An­ge­ru­fe­nen er­schei­nen zu las­sen.

Der 77-Jäh­ri­ge soll dar­auf­hin mehr als 80 000 Eu­ro von ei­nem Kon­to ab­ge­ho­ben und dem An­ge­schul­dig­ten über­ge­ben ha­ben. An­schlie­ßend soll der 20-jäh­ri­ge Del­men­hors­ter zu­sam­men mit noch un­be­kann­ten Ban­den­mit­glie­dern ver­sucht ha­ben, den Rent­ner zur Über­ga­be wei­te­rer 115 000 Eu­ro zu brin­gen. Bei die­sem Über­ga­be­ver­such wur­de der An­ge­schul­dig­te fest­ge­nom­men. Der 77-Jäh­ri­ge war miss­trau­isch ge­wor­den und hat­te die Po­li­zei ein­ge­schal­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.