Ha­beck for­dert von Grü­nen Lei­den­schaft

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Die Grü­nen müs­sen aus Sicht von Schles­wi­gHol­steins Um­welt­mi­nis­ter Ro­bert Ha­beck bis zur Bun­des­tags­wahl ihr Image än­dern. „Feh­ler und Dus­se­lig­kei­ten ha­ben da­zu ge­führt, dass vie­le Men­schen den Ein­druck ha­ben, die Grü­nen sei­en aus der Zeit ge­fal­len. Das sind wir aber nicht“, sag­te Ha­beck der „Welt am Sonn­tag“. Die Par­tei müs­se zei­gen, dass sie lei­den­schaft­lich und op­ti­mis­tisch sei.

Die Grü­nen ver­har­ren seit Mo­na­ten in ei­nem Um­fra­ge­tief. Im jüngs­ten Em­ni­dSonn­tags­trend für die „Bild am Sonn­tag“liegt die Par­tei bei acht Pro­zent und da­mit gleich­auf mit FDP, Lin­ken und AfD. Bei der Land­tags­wahl in Schles­wig-Holstein hat­ten die Grü­nen 12,9 Pro­zent er­zielt. Sie ver­han­deln mit CDU und FDP über ei­ne „Ja­mai­ka“-Ko­ali­ti­on.

Laut „Frank­fur­ter All­ge­mei­ner Sonn­tags­zei­tung“ha­ben sich CDU, Grü­ne und FDP be­reits auf Gründ­zü­ge ih­rer künf­ti­gen Re­gie­rungs­po­li­tik ver­stän­digt. Da­zu zähl­ten ein Be­kennt­nis zum Kli­ma­schutz, der Aus­bau der In­fra­struk­tur so­wie die För­de­rung von öko­lo­gi­scher wie kon­ven­tio­nel­ler Land­wirt­schaft, be­rich­te­te das Blatt.

Der­weil hat Grü­nen-Bun­des­chef Cem Öz­de­mir Be­den­ken ge­gen ein Bünd­nis mit den Lin­ken nach der Bun­des­tags­wahl im Sep­tem­ber ge­äu­ßert. Sei­ne Par­tei wer­de kei­ne Po­li­tik mit­ma­chen, die sich ge­gen Eu­ro­pa rich­te oder die Nato zer­schla­gen wol­le, sag­te der Grü­nen-Spit­zen­kan­di­dat den Zei­tun­gen der Fun­ke Me­di­en­grup­pe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.