IT-Pan­ne legt Bri­tish Air­ways lahm

Tau­sen­de Pas­sa­gie­re be­trof­fen – Of­fen­bar kein Ha­cker­an­griff

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Cha­os herrsch­te am Wo­che­n­en­de an Lon­do­ner Flug­hä­fen nach Flug­aus­fäl­len bei der Ge­sell­schaft Bri­tish Air­ways. Aus­lö­ser war der Kom­plett-Ab­sturz von IT-Sys­te­men. Die Aus­wir­kun­gen be­ka­men auch Rei­sen­de auf deut­schen Flug­hä­fen zu spü­ren. Ei­ne schwe­re Com­pu­ter­pan­ne hat den Flug­ver­kehr von Bri­tish Air­ways am Wo­che­n­en­de welt­weit be­ein­träch­tigt. An den gro­ßen Lon­do­ner Flug­hä­fen He­a­throw und Gat­wick spiel­ten sich am Sams­tag nach der Strei­chung al­ler Flü­ge chao­ti­sche Sze­nen ab, Tau­sen­de Pas­sa­gie­re wa­ren be­trof­fen. Hin­wei­se auf ei­ne Cy­ber­at­ta­cke gab es nach An­ga­ben der Flug­ge­sell­schaft al­ler­dings nicht. Das Un­ter­neh­men ging von ei­nem Pro­blem mit der Strom­ver­sor­gung aus.

Am Sonn­tag streb­te die bri­ti­sche Air­line ei­ne lang­sa­me Nor­ma­li­sie­rung des Flug­plans an, bis zum Mit­tag fiel aber rund ein Vier­tel der Flü­ge von He­a­throw aus. An­de­re wa­ren ver­spä­tet. In Gat­wick gab es eben­falls wei­ter­hin Ver­spä­tun­gen, al­ler­dings kei­ner­lei Aus­fäl­le mehr.

Die schwe­re IT-Pan­ne traf die Flug­ge­sell­schaft aus­ge­rech­net an ei­nem Fe­ri­en­wo­chen­en­de. Zahl­rei­che Rei­sen­de sa­ßen in Lon­don fest, auch in an­de­ren eu­ro­päi­schen Städ­ten gab es Ver­spä­tun­gen. Es ge­be ei­ne „ernst­haf­te Stö­rung un­se­rer Flü­ge welt­weit“, teil­te das Un­ter­neh­men am Sams­tag mit. Zu­nächst sag­te Bri­tish Air­ways al­le Ab­flü­ge von He­a­throw und Gat­wick bis 19.00 Uhr MESZ ab. Spä­ter wur­den auch die üb­ri­gen Ver­bin­dun­gen des Tages ge­stri­chen. Auch in eu­ro­päi­schen Städ­ten wie Ham­burg, Han­no­ver, Rom, Mai­land, Mála­ga, Prag und Stock­holm gab es Ver­spä­tun­gen.

Es ge­be kei­ne Hin­wei­se dar­auf, dass die Stö­rung durch ei­nen Ha­cker­an­griff ver­ur­sacht wor­den sei, er­klär­te die Flug­ge­sell­schaft. „Wir glau­ben, dass die Grundur­sa­che ein Pro­blem mit der Strom­ver­sor­gung war“, teil­te Air­line-Chef Alex Cruz in ei­ner Vi­deo­bot­schaft mit. IT-Fach­leu­te des Un­ter­neh­mens sei­en „un­er­müd­lich“da­mit be­schäf­tigt, das Pro­blem zu lö­sen. Von der Pan­ne wa­ren auch die Un­ter­neh­mens­web­site und die Call­cen­ter von Bri­tish Air­ways be­trof­fen.

Am Sonn­tag soll­te sich der Flug­ver­kehr wie­der nor­ma­li­sie­ren. „Wir be­ab­sich­ti­gen ei­nen fast nor­ma­len Flug­plan für Flü­ge von Gat­wick und die Mehr­heit des An­ge­bots in He­a­throw“, teil­te Bri­tish Air­ways mit. Gleich­wohl sei­en „Fol­ge­stö­run­gen“mög­lich, da Flug­zeu­ge und Be­sat­zun­gen nicht an ih­rer ge­plan­ten Po­si­ti­on sei­en.

Im Kurz­bot­schaf­ten­dienst Twit­ter mach­ten vie­le Pas­sa­gie­re ih­rem Är­ger Luft. Ju­lie Adie schrieb, ih­re Ma­schi­ne ha­be ei­ne St­un­de lang auf dem Flug­platz ge­stan­den, oh­ne dass den Pas­sa­gie­ren et­was zu trin­ken an­ge­bo­ten wor­den sei. An­de­re schrie­ben, die App von Bri­tish Air­ways und der Check-In funk­tio­nier­ten nicht. Ein Nut­zer schrieb, die fol­gen­schwe­re Com­pu­ter­pan­ne sei der „Traum ei­nes Ter­ro­ris­ten“.

Bri­tish-Air­ways-Pas­sa­gie­re wa­ren be­reits in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten von Com­pu­ter­aus­fäl­len be­trof­fen, zu­letzt im Sep­tem­ber. Dies­mal hat­te die Pan­ne be­son­ders schwe­re Aus­wir­kun­gen, weil der Mon­tag in Groß­bri­tan­ni­en ein Fei­er­tag ist und Schul­fe­ri­en be­gin­nen.

Fo­to: AFP

Ge­stran­det: Bri­tish-Air­ways-Pas­sa­gie­rin am Lon­do­ner Flug­ha­fen He­a­throw.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.