Kon­kur­ren­ten der Bahn wol­len Scha­den­er­satz

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Ver­spä­tun­gen, Stre­cken­sper­run­gen, Er­satz­ver­kehr in Bus­sen: Die Bau­of­fen­si­ve der Deut­schen Bahn bringt Kon­kur­ren­ten ins Schwit­zen. Meh­re­re pri­va­te Bahn-An­bie­ter drin­gen nach Bran­chen­an­ga­ben auf Scha­den­er­satz.

Die Bun­des­netz­agen­tur prüft, ob der Kon­zern durch die Bau­pla­nung den Zu­gang zum Netz hemmt. „Wir freu­en uns, dass es mehr Geld gibt. Aber wir müs­sen an ei­ni­gen Stel­len bes­ser wer­den“, sag­te Mat­thi­as Stoff­re­gen, Ge­schäfts­füh­rer des Bahn­kon­kur­ren­ten-Ver­bands Mo­fair. „Die Aus­wir­kun­gen auf den Per­so­nen- und Gü­ter­ver­kehr sind schon jetzt im­mens.“

850 Bau­stel­len pro Tag

Die Deut­sche Bahn in­ves­tiert in die­sem Jahr die Re­kord­sum­me von 7,5 Mil­li­ar­den Eu­ro ins Schie­nen­netz der Bun­des­re­pu­blik – mit neu­en Glei­sen, Wei­chen und Si­gna­len. In Spit­zen­zei­ten soll es 850 Bau­stel­len pro Tag ge­ben. „Meh­re­re Un­ter­neh­men sa­gen: Weil ihr eu­re Bau­stel­len nicht im Griff habt, ha­ben wir über den Bau­stel­len­fahr­plan hin­aus Ver­spä­tun­gen“, be­rich­te­te Stoff­re­gen. Das füh­re da­zu, dass Straf­zah­lun­gen an die Auf­trag­ge­ber fäl­lig wer­den: die Be­stel­ler-Or­ga­ni­sa­tio­nen der Län­der, die die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Schie­nen­per­so­nen­nah­ver­kehr bil­den.

Sie sieht die Ur­sa­che in der Fi­nan­zie­rungs­ver­ein­ba­rung mit dem Bund. Durch sie sei DB Netz ge­hal­ten, mög­lichst wirt­schaft­lich zu bau­en, er­klär­te Haupt­ge­schäfts­füh­rer Frank Zer­ban. Das ge­he am bes­ten mit To­tal­sper­run­gen. „Es hat aber den Nach­teil, dass dann die Fahr­gäs­te teil­wei­se wo­chen­lang Schie­nen­er­satz­ver­kehr nut­zen müs­sen, der meist deut­lich län­ge­re Fahr­zei­ten mit sich bringt.“Da­durch wür­de man Fahr­gäs­te lang­fris­tig ver­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.