Net­te Aus­fahrt bei Som­mer­hit­ze

2. Rad­tou­ren­fahrt des THC Wes­ter­kap­peln lockt mehr als 300 Star­ter an

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Westfälische Tagespost - Von Heinrich Weß­ling

Über 300 Pe­dal­rit­ter sind am Sams­tag­mor­gen im Schul­zen­trum bei der zwei­ten Rad­tou­ren­fahrt (RTF) des THC Wes­ter­kap­peln an den Start ge­gan­gen.

WES­TER­KAP­PELN. 40 Ro­si­nen­bro­te, 2000 Stück Ge­bäck 500 Li­ter Ge­trän­ke und 200 Fla­schen al­ko­hol­frei­es Wei­zen­bier – da brauch­te je­mand of­fen­sicht­lich Ka­lo­ri­en und Er­fri­schung. Ge­mes­sen an der Zahl der Kon­su­men­ten, re­la­ti­viert sich die Men­ge je­doch. Ein rund­um ge­lun­ge­nes Event, wie nicht nur Frie­del Mey­er, Vor­stands­mit­glied der THC-Rad­sport­ab­tei­lung, mein­te.

Net­te Aus­fahrt für al­le

„Was ha­ben wir heu­te für ein Glück“, sag­te Mey­er vor dem Start mit Blick in den strah­lend blau­en Him­mel. Ab 9 Uhr schwärm­ten die Stern­fah­rer aus. Vier Stre­cken hat­te der THC den Teil­neh­mern zur Aus­wahl ge­ge­ben. Die­se führten über 49, 77, 110 und 152 Ki­lo­me­ter quer durchs Teck­len­bur­ger Land. „Das soll ei­ne net­te, schö­ne Aus­fahrt wer­den, die sport­li­che Leis­tungs­stär­ke ist nicht aus­schlag­ge­bend“, be­ton­te Sa­bi­ne Hei­ber, stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der Rad­sport­ab­tei­lung. Zwi­schen 12 und 16 Uhr kehr­ten die Teil­neh­mer ins Wes­ter­kap­pel­ner Schul­zen­trum zu­rück. An­ge­sichts der hoch­som­mer­li­chen

Tem­pe­ra­tu­ren hat­ten sie ei­ne Höchst­leis­tung er­bracht.

Mit da­bei war auch Hed­wig Ka­lin aus Re­cke. Die 60Jäh­ri­ge fährt für die RSG St­ein­beck und ist seit 2002 ak­ti­ve Rad­sport­le­rin. Im Schnitt legt sie pro Jahr 5000 bis 6000 Ki­lo­me­ter auf dem „Draht­esel“zu­rück. Am Sams­tag nahm sie die Tour über 110 Ki­lo­me­ter in An­griff, die auch an ih­rem Hei­mat­ort vor­bei­führ­te. „Fahr­rad­fah­ren ge­hört zu den schöns­ten Ne­ben­sa­chen der Welt“, sag­te Hed­wig Ka­lin. Fin­det auch ihr Mann Det­lef, der mit ihr an den Start ging.

„Grup­pet­to del padres“(zu Deutsch „Das Team der Vä­ter“) steht auf dem Shirt von Mar­kus Bi­sch­off-Wit­t­rock aus Ib­ben­bü­ren. „Wir sind sie­ben Vä­ter, die je­den Sonn­tag­mor­gen vor dem Früh­stück

ei­ne Tour rund um Ib­ben­bü­ren dre­hen. Da­mit wir der Fa­mi­lie kei­ne Zeit rau­ben“, sag­te Bi­sch­off-Wit­t­rock schmun­zelnd. Die Ib­ben­bü­re­ner wa­ren mit drei Vä­tern da­bei.

Der THC konn­te vie­le Stern­fah­rer von be­nach­bar­ten Ver­ei­nen wie aus Rhei­ne, Ems­det­ten, Gre­ven, Len­ge­rich, Loh­ne, Bram­sche, Engter, Os­na­brück, Münster, und Riet­berg be­grü­ßen, aber auch Rad­fah­rer aus Au­rich, Del­men­horst, Ham­burg, Han­no­ver, Köln, Dort­mund, und Bochum scheu­ten die An­fahrt nicht.

„Ich hat­te Kon­takt zu Sport­lern aus Gel­sen­kir­chen, die vier Ta­ge in un­se­rer Re­gi­on ver­bracht ha­ben“, be­rich­te­te Frie­del Mey­er. „Ich ha­be für sie ei­ne Tour nach Por­ta West­fa­li­ca aus­ge­ar­bei­tet und sie zu un­se­rer RTF ein­ge­la­den.“

Mit 15 Leu­ten sei­en die Gel­sen­kir­che­ner da ge­we­sen, un­ter­ge­bracht wa­ren sie im Park­ho­tel Os­na­brück. Je­der von ih­nen sei an den vier Ta­gen rund 580 Ki­lo­me­ter ge­fah­ren.

Be­son­ders freu­te sich Mey­er über die Teil­nah­me von fünf Nie­der­län­dern aus Oot­mar­sum bei De­ne­kamp, die er im April in Teck­len­burg ken­nen­ge­lernt hat­te. Die sei­en su­per­zu­frie­den ge­we­sen und hät­ten an­ge­kün­digt, im nächs­ten Jahr noch mehr Rad­ler mit­zu­brin­gen.

Am Start, un­ter­wegs und wie­der am Ziel küm­mer­te sich der THC um die Teil­neh­mer. Das fünf­köp­fi­ge Or­ga­ni­sa­ti­ons­team mit Sa­bi­ne und Tom Hei­ber, Frank Den­zol, Jür­gen Igel­brink so­wie Det­lev Strot­mann wur­de von 50 Hel­fern des Ver­eins un­ter­stützt. Zur Si­cher­heit für die

Rad­ler wur­de in der „Düs­ter­die­ker Nie­de­rung“so­gar die Stra­ße ge­fegt.

Zum po­si­ti­ven Fa­zit Mey­ers ge­hört auch, dass es un­ter­wegs kei­ne Un­fäl­le gab, „nur drei Plat­te“, be­rich­te­te der Schrift­füh­rer der Rad­sport­ab­tei­lung. Ei­nen et­was grö­ße­rer Schaden hat­te al­ler­dings ei­ner der Gel­sen­kir­che­ner, dem das Schaltau­ge ab­ge­ris­sen war. „Der hat sich ins Ziel ge­quält und wur­de dann von uns zum Park­ho­tel nach Os­na­brück ge­bracht“, be­rich­te­te Mey­er wei­ter.

Die Re­so­nanz der Teil­neh­mer sei aber durch­weg po­si­tiv ge­we­sen. „Es ha­ben sich bei mir so­gar zwei neue Mit­glie­der an­ge­mel­det.“

Mehr aus Wes­ter­kap­peln le­sen Sie auch im In­ter­net auf noz.de/wes­ter­kap­peln.

Los geht’s! Über 300 Teil­neh­mer wa­ren bei der Rad­tou­ren­fahrt des THC Wes­ter­kap­peln am Start. Fo­to: Heinrich Weß­ling

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.