Mann er­schießt acht Men­schen in drei Häu­sern

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Weltspiegel -

JACK­SON. Ein 35-jäh­ri­ger Mann soll im US-Staat Mis­sis­sip­pi acht Men­schen in drei Häu­sern er­schos­sen ha­ben. Zu den To­ten zählt ein Po­li­zist, wie meh­re­re Me­di­en am Sonn­tag un­ter Be­ru­fung auf ei­nen Be­hör­den­spre­cher be­rich­te­ten. Der mut­maß­li­che Tä­ter wur­de den An­ga­ben zu­fol­ge fest­ge­nom­men und mit ei­ner Schuss­wun­de in ein Kran­ken­haus ge­bracht. Wie er sich die Ver­let­zung zu­zog und das mög­li­che Mo­tiv blie­ben zu­nächst un­klar. Die Po­li­zei teil­te am Sonn­tag mit, es sei noch zu früh für Rück­schlüs­se.

Den Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge wur­den die Men­schen in der Nacht zum Sonn­tag in zwei ver­schie­de­nen Or­ten im länd­li­chen Be­zirk Lin­coln er­schos­sen, et­wa 110 Ki­lo­me­ter von der Stadt Jack­son ent­fernt. Drei Frau­en und der 36-jäh­ri­ge Po­li­zist sei­en in ei­nem Haus in Bo­gue Chit­to auf­ge­fun­den wor­den, die Lei­chen von zwei Ju­gend­li­chen so­wie ei­nem Mann und ei­ner Frau in zwei ge­trenn­ten wei­te­ren Ge­bäu­den im na­he ge­le­ge­nen Brook­ha­ven.

Der Zei­tung „Led­ger-Cla­ri­on“zu­fol­ge sag­te der mut­maß­li­che Schüt­ze nach der Fest­nah­me ei­nem Re­por­ter, er ha­be mit sei­ner Frau und de­ren An­ge­hö­ri­gen in Bo­gue Chit­to dar­über ge­spro­chen, sei­ne Kin­der „mit nach Hau­se zu neh­men“. Dann ha­be je­mand die Po­li­zei ge­ru­fen, und der Po­li­zist sei ge­kom­men. „Es hat ihn das Le­ben ge­kos­tet. Es tut mir leid“, zi­tier­te die Zei­tung den Mann wei­ter. Er ha­be die Men­schen er­schos­sen, weil er sei­ne Frau und Kin­der liebe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.