Be­hör­den-Pan­nen vor At­ten­tat in Man­ches­ter?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Ei­ne Wo­che nach dem Selbst­mord­an­schlag auf ein Pop­Kon­zert in Man­ches­ter hat der bri­ti­sche In­lands­ge­heim­dienst MI5 ei­ne in­ter­ne Un­ter­su­chung zu mög­li­chen Pan­nen im Fall des At­ten­tä­ters Sal­man Abe­di ein­ge­lei­tet. Me­di­en zu­fol­ge hat­ten zwei Be­kann­te des 22-Jäh­ri­gen ei­ne An­ti-Ter­ror-Hot­li­ne an­ge­ru­fen, um auf sei­ne ex­tre­mis­ti­schen An­sich­ten hin­zu­wei­sen. Da­nach sei aber nichts pas­siert.

Die bri­ti­sche Po­li­zei ar­bei­tet nach ei­ge­nen An­ga­ben mit 1000 Be­am­ten da­ran, die Hin­ter­grün­de des At­ten­tats auf­zu­klä­ren. Am Mon­tag nahm sie ei­nen 23-Jäh­ri­gen im Küs­ten­ort Sho­reham-by­Sea fest. In Man­ches­ter wa­ren am Sonn­tag ein 19- und ein 25-Jäh­ri­ger fest­ge­nom­men wor­den. Die Zahl der Ver­däch­ti­gen in Ge­wahr­sam er­höh­te sich da­mit auf 14.

Der li­bysch­stäm­mi­ge Bri­te Abe­di hat­te sich am 22. Mai am En­de ei­nes Kon­zerts der US-Sän­ge­rin Aria­na Gran­de in die Luft ge­sprengt und 22 Men­schen mit in den Tod ge­ris­sen. 116 wur­den ver­letzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.