Ge­teil­tes Echo auf Ur­teil zur Elb­ver­tie­fung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest -

Der Ham­bur­ger Se­nat fühlt sich in sei­nem Ein­satz für die Elb­ver­tie­fung be­stärkt, nach­dem die Ex­per­ten die schrift­li­che Be­grün­dung des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts zum Ur­teil vom 9. Fe­bru­ar ana­ly­siert ha­ben. „Die Fahr­rin­nen­an­pas­sung wird kom­men“, sag­te Wirt­schafts­se­na­tor Frank Horch (par­tei­los) am Mon­tag. „Das schrift­li­che Ur­teil be­stä­tigt die­se Ein­schät­zung Ham­burgs und des Bun­des voll­stän­dig.“Ab­ge­se­hen von acht Text­zif­fern le­ge das Ge­richt auf knapp 600 Text­zif­fern dar, war­um die ge­sam­te üb­ri­ge Kla­ge oh­ne Er­folg blei­be.

Die Ver­wal­tun­gen Ham­burgs und des Bun­des ar­bei­te­ten seit Fe­bru­ar da­ran, die Be­den­ken des Leip­zi­ger Ge­richts aus­zu­räu­men. Da­bei geht es vor al­lem um den ge­schütz­ten Schier­lings­was­ser­fen­chel, für den ei­ne zu­sätz­li­che Aus­gleichs­flä­che ge­fun­den wer­den muss.

Die FDP-Frak­ti­on in der Bür­ger­schaft er­klär­te da­ge­gen, die schrift­li­che Ur­teils­be­grün­dung über­tref­fe die schlimms­ten Be­fürch­tun­gen und brin­ge enor­me Pla­nungs­un­si­cher­heit. Mög­li­cher­wei­se müs­se er­neut die EU-Kom­mis­si­on be­tei­ligt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.