Of­fi­zi­ell: Auch Wil­lers un­ter Ver­dacht

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Im Ver­fah­ren we­gen des Ver­dachts der ver­such­ten Spiel­ma­ni­pu­la­ti­on wird auch ge­gen den VfLIn­nen­ver­tei­di­ger To­bi­as Wil­lers er­mit­telt. Das hat jetzt die Staats­an­walt­schaft Osnabrück auf An­fra­ge be­stä­tigt. Im Zu­ge der straf­recht­li­chen Er­mitt­lun­gen sei­en in der ver­gan­ge­nen Wo­che nicht nur Durch­su­chun­gen bei den be­reits der Öf­fent­lich­keit be­kann­ten Fuß­ball­pro­fis des VfL Osnabrück, Marc Hei­der und Ad­dy Men­ga, vor­ge­nom­men wor­den. Auf Nach­fra­ge be­stä­tig­te Staats­an­walt Chris­ti­an Ba­gung, dass es sich bei dem drit­ten Spie­ler um Wil­lers han­delt. Bei den Durch­su­chun­gen sei Be­weis­ma­te­ri­al ge­si­chert wor­den, das nun aus­ge­wer­tet wer­den müs­se. Das Ver­fah­ren und die Zeu­gen­be­fra­gun­gen könn­ten sich noch wo­chen­lang hin­zie­hen. Ge­ra­de die Aus­wer­tung von „elek­tro­ni­schen Mit­teln“neh­me Zeit in An­spruch. Ähn­lich ist der Sach­stand bei den par­al­lel lau­fen­den DFB-Er­mitt­lun­gen.

Der DFB und die Staats­an­walt­schaft er­mit­teln we­gen des Ver­dachts der ver­such­ten Spiel­ma­ni­pu­la­ti­on. Men­ga und Hei­der hat­ten ei­nen Tag nach dem öf­fent­li­chen Be­kannt­wer­den der Vor­wür­fe Feh­ler ein­ge­räumt. Im Ge­spräch mit un­se­rer Re­dak­ti­on ga­ben sie zu, dass sie in der Wo­che vor dem VfL-Spiel ge­gen Pa­der­born Kontakt mit zwei Mit­glie­dern der U23-Mann­schaft von Wer­der Bremen ge­habt hät­ten – al­ler­dings auf Drän­gen ei­nes na­ment­lich nicht ge­nann­ten Team­kol­le­gen – al­so Wil­lers. Nach uns vor­lie­gen­den In­for­ma­tio­nen soll Wil­lers in der Wo­che vor dem Pa­der­bornSpiel auch Kontakt zu Spie­lern von Rot-Weiß Er­furt ge­sucht ha­ben. Die Thü­rin­ger wa­ren zu dem Zeit­punkt eben­falls ab­stiegs­ge­fähr­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.