Ab­schied mit El­fer­tor

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Es war die stan­des­ge­mä­ße Ver­ab­schie­dung ei­ner le­ben­den Ver­eins­le­gen­de vom ak­ti­ven Fuß­ball: Fried­rich Pruß hat für den TuS Ber­sen­brück sein letz­tes Spiel ge­macht – und als Tor­wart ein Tor er­zielt.

Es war der Tag der Ab­schie­de beim TuS Ber­sen­brück: Mach­ten doch am letz­ten Spiel­tag der 3. Kreis­klas­se Nord A nicht nur Pruß, son­dern auch die Gäs­te von Ein­tracht Neu­en­kir­chen IV ihr letz­tes Spiel: Die Elf mit der sym­pa­thi­schen Selbst­be­schrei­bung („Bei uns ki­cken Stu­den­ten, Po­li­zis­ten, Bau­ern und Rus­sen“), die ei­ni­ge Zeit von Ju­lia Brink­mann als ein­zi­ger Her­renTrai­ne­rin der Re­gi­on ge­coacht wur­de, wird ab­ge­mel­det. Zum Ab­schied gab es ei­nen mun­te­ren Kick in Ber­sen­brück. Für die Gast­ge­ber wur­de Pruß in der 70. Mi­nu­te als Tor­wart ein­ge­wech­selt. Er spiel­te die letz­ten 20 Mi­nu­ten sei­ner 37-jäh­ri­gen ak­ti­ven Kar­rie­re: Mehr wird es aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den für den Be­treu­er der Ober­li­ga-Her­ren nicht ge­ben. So hiel­ten sich die Pro­tes­te der Neu­en­kir­che­ner beim Schieds­rich­ter in Gren­zen, als sie ge­gen Spie­len­de ei­nen Elf­me­ter ver­ur­sach­ten – und der 47-Jäh­ri­ge den Ball zum 8:2-End­stand für den TuS ver­senk­te: ein um­ju­bel­ter Tref­fer. Schon zu­vor war Pruß bei der Ein­wechs­lung mit Stan­ding Ova­tions von al­len An­we­sen­den ge­fei­ert wor­den – ein wür­di­ger Ab­schied mit Gän­se­h­aut­mo­ment.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.