Kampf ge­gen Dick­ma­cher

Fer­tig­pro­duk­te sol­len we­ni­ger Salz, Zu­cker und Fett ent­hal­ten

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Gut Zu Wissen -

Für ei­ne ge­sün­de­re Er­näh­rung sol­len Tief­kühl­piz­zen, Müs­lis und an­de­re Fer­tig­pro­duk­te nicht mehr so viel Salz, Zu­cker und Fet­te ent­hal­ten. Mit der Le­bens­mit­tel­bran­che wer­den da­für bis Mit­te 2018 frei­wil­li­ge Zie­le für ge­än­der­te Re­zep­tu­ren an­ge­strebt. Das sieht ei­ne Stra­te­gie von Er­näh­rungs­mi­nis­ter Chris­ti­an Schmidt (CSU) vor, die im Ju­li ins Bun­des­ka­bi­nett kom­men soll. Zu­erst be­rich­te­te die „Rhei­ni­sche Post“dar­über.

Ein über­mä­ßi­ger Kon­sum die­ser Nähr­stof­fe gilt als ei­ne Ur­sa­che et­wa für Dia­be­tes und Herz-Kreis­lauf-Er­kran­kun­gen. In der deut­schen Be­völ­ke­rung sei die Zu­fuhr von Zu­cker, Fett und Salz nach wie vor zu hoch, hieß es.

Zu­cker re­du­ziert wer­den soll in Er­fri­schungs­ge­trän­ken so­wie in Jo­ghurt- und Quark­zu­be­rei­tun­gen. Früh­stücks­ze­rea­li­en sol­len zu­dem nicht mehr so vie­le ge­sät­tig­te Fett­säu­ren be­inhal­ten. In Tief­kühl­piz­zen sol­len da­ne­ben auch we­ni­ger ge­sät­tig­te Fett­säu­ren ste­cken.

Bei den Än­de­run­gen kommt es auf ei­ne An­pas­sung der Ge­wohn­hei­ten an, heißt es im Eck­punk­te­pa­pier des Mi­nis­te­ri­ums. Ver­rin­gert wer­den soll der Zu­cker-, Fet­tund Salz­ge­halt „schritt­wei­se in Form klei­ne­rer, kaum sen­so­risch be­merk­ba­rer Re­duk­tio­nen“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.