Raum für Eier und an­de­re Küns­te

Viel­fäl­ti­ges An­ge­bot im Stadt­ga­le­rie-Ca­fé in Osnabrück

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Themen · Tipps · Termine -

Im Stadt­ga­le­rie-Ca­fé dreht sich mo­men­tan al­les ums Ei. In der Aus­stel­lung „EiBrot“sind Fo­tos und Bil­der zu se­hen, so ge­nann­te „Eat-Pro­jek­te“, die das tie­ri­sche Pro­dukt als Kunst-Ob­jekt dar­stel­len. In dem Ca­fé in der Osnabrücker Alt­stadt wird aber mehr als nur Eier ge­bo­ten.

Von Tho­mas Wüb­ker

OSNABRÜCK. „Wir wol­len Ar­beits­plät­ze für Men­schen mit Be­hin­de­rung be­reit­hal­ten“, nennt Kath­rin Kie­fer als ers­ten Zweck des Stadt­ga­le­rie-Ca­fés in der Gro­ßen Gil­de­wart. Dort sind 14 Mit­ar­bei­ter mit Han­di­cap, 15 Eh­ren­amt­li­che so­wie ein Kü­chen­chef und Aus­hilfs­kräf­te tä­tig.

Ur­sprüng­lich war ei­ne Gleich­be­rech­ti­gung von Ga­le­rie und Gas­tro­no­mie ge­plant. Seit et­wa acht Jah­ren hat die Heil­päd­ago­gi­sche Hil­fe Osnabrück die Lei­tung über­nom­men. Der Raum ist den­noch für ver­schie­de­ne Künst­ler ver­füg­bar.

„Bei der Wand­ge­stal­tung hal­ten wir uns kom­plett zu­rück“, sagt Kie­fer. Den Kunst­schaf­fen­den wer­de in ei­nem ge­wis­sen Rah­men freie Hand ge­las­sen. „Sie müs­sen nur da­mit klar­kom­men, dass Gäs­te hier sind, die die Kunst nicht in­ter­es­siert.“Vie­le Be­su­cher schät­zen aber ge­ra­de die Mi­schung, die das spe­zi­el­le Am­bi­en­te Auf Eier in ver­schie­de­nen Va­ria­tio­nen guckt Ca­fé-Lei­te­rin Kath­rin Kie­fer in der ak­tu­el­len Aus­stel­lung.

des Stadt­ga­le­rie Ca­fés aus­macht.

Der Schwer­punkt der Aus­stel­lun­gen lie­ge auf Outs­ider-Art, so Kie­fer. So wird Kunst ge­nannt, die von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen pro­du­ziert wird. Aus­ge­wählt wer­den die Aus­stel­lun­gen

von dem Osnabrücker Künst­ler Chris­toph Sei­del, der in den Sutt­hau­ser Werk­stät­ten mit be­hin­der­ten Men­schen zu­sam­men­ar­bei­tet und dort Work­shops zu den Aus­stel­lun­gen im Stadt­ga­le­rie-Ca­fé an­bie­tet.

Ein­mal in der Wo­che gibt

es in dem Ca­fé ei­ne Abend­Ver­an­stal­tung. Dann tre­ten dort Mu­si­ker oder Au­to­ren aus Osnabrück oder dem Umland auf. Die Kon­zer­te oder Le­sun­gen fin­den je­doch im klei­nen Rah­men statt. „Lau­te Rock-Bands pas­sen hier nicht hin“, sagt Kie­fer.

Ein gro­ßer Er­folg, der für viel Auf­merk­sam­keit ge­sorgt ha­be, sei die Camp­fi­re Lounge wäh­rend des Pop­sa­lon-Fes­ti­vals ge­we­sen, sagt sie. Da ha­ben Mu­si­ker akus­ti­sche Kon­zer­te im Stadt­ga­le­rie Ca­fé ge­ge­ben.

Aber auch Schau­spie­ler oder Tän­zer fin­den hier ei­ne Büh­ne für ih­re Stü­cke und Per­for­man­ces. Ne­ben dem Pop­sa­lon ist das Stadt­ga­le­rie-Ca­fé auch ein fes­ter Be­stand­teil der Osnabrücker Kul­tur­nacht, die in die­sem Jahr am Sams­tag, 26. Au­gust, statt­fin­det, und des Fests in den Hö­fen, bei dem am Frei­tag, 30. Ju­ni, die Lo­ka­le und Ein­rich­tun­gen im He­gerTor-Vier­tel ver­schie­de­ne kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tun­gen an ei­nem Abend an­bie­ten.

Fo­to: Tho­mas Wüb­ker

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.