End­zeit­stim­mung

„In Zei­ten des ab­neh­men­den Lichts“

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Themen · Tipps · Termine -

Drei DDR-Ge­ne­ra­tio­nen bringt der 2011 mit dem Deut­schen Buch­preis aus­ge­zeich­ne­te gleich­na­mi­ge Ro­man von Eu­gen Ru­ge zu­sam­men, den Mat­ti Ge­schon­nek („Box­ha­ge­ner Platz“) hier nach ei­nem Dreh­buch von Wolf­gang Kohlhaase („Som­mer vorm Bal­kon“) für die gro­ße Lein­wand um­ge­setzt hat.

Ein Held der Ar­bei­ter­klas­se fei­ert sei­nen 90. Ge­burts­tag, als sich das En­de der DDR ab­zeich­net: Alt-Sta­li­nist Wil­helm Po­wi­leit (Bru­no Ganz) zählt zu den ver­dien­ten Alt-Kämp­fern mit ei­ner Mus­ter-Bio­gra­fie. Doch auch wenn zur Fei­er noch ein­mal die al­ten Ho­no­ra­tio­ren vor­bei­schau­en – es ist deut­lich Groß­ar­tig: zu spü­ren, dass der Wind der Ve­rän­de­rung die Re­pu­blik er­fasst hat. Sicht­bars­tes Zei­chen: En­kel Sa­scha taucht nicht auf. Da­bei soll er ei­gent­lich den Tisch für das Buf­fet auf­stel­len. Va­ter Kurt (Syl­ves­ter Groth) ahnt ir­gend­wie, dass da et­was nicht stimmt. Am En­de ist nichts mehr wie bis­her.

Bru­no Ganz als Alt-Kom­mu­nist. Fo­to: X-Ver­leih

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.