Kon­fe­renz zur Ver­mül­lung der Mee­re

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest -

Die Bun­des­re­gie­rung will sich in­ner­halb der Grup­pe der wich­tigs­ten In­dus­trie- und Schwel­len­län­der (G 20) für ei­ne kon­se­quen­te­re Be­kämp­fung von Müll in den Mee­ren ein­set­zen. Das teil­te das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um zu Be­ginn ei­ner Ex­per­ten­kon­fe­renz am Di­ens­tag in Bre­men mit. Po­li­ti­ker und Wis­sen­schaft­ler be­ra­ten dort bis Don­ners­tag dar­über, wie die zu­neh­men­de Ver­mül­lung der Ozea­ne ge­stoppt wer­den kann. Nach Schät­zun­gen be­fin­den sich zur­zeit mehr als 140 Mil­lio­nen Ton­nen Plas­tik in den Mee­ren.

Wich­ti­ge The­men der Ge­sprä­che sind nach An­ga­ben des Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­ums die bes­se­re Ent­sor­gung von Kunst­stoff­müll und von Ab­fäl­len, die Schif­fe il­le­gal im Oze­an ent­sor­gen. Ob­wohl es ver­bo­ten sei, Ab­fäl­le ins Meer zu kip­pen, wer­de dies häu­fig nicht be­ach­tet. Au­ßer­dem sol­len die Vor­tei­le von sau­be­ren Ge­wäs­sern, et­wa für die Fi­sche­rei oder für den Tou­ris­mus­sek­tor, be­wuss­ter ge­macht wer­den. Bei ih­ren Ge­sprä­chen wol­len sich die Fach­leu­te am Ak­ti­ons­plan der G-7-Staa­ten ge­gen Mee­res­müll ori­en­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.