Ak­ti­vi­tä­ten der Sta­si un­ter der Lu­pe

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest -

Ei­ne mög­li­che Ein­fluss­nah­me der Staats­si­cher­heit der ehe­ma­li­gen DDR auf die Lan­des­po­li­tik will die En­quete­kom­mis­si­on zu Sta­si-Ma­chen­schaf­ten in Nie­der­sach­sen un­ter­su­chen las­sen. Mög­li­che Ver­bin­dun­gen von Ab­ge­ord­ne­ten des Land­tags zum Mi­nis­te­ri­um für Staats­si­cher­heit seit 1949 soll­ten un­ter die Lu­pe ge­nom­men wer­den, emp­fahl die Kom­mis­si­on zum Ab­schluss ih­rer zwei­jäh­ri­gen Ar­beit am Di­ens­tag.

Dar­über hin­aus soll­ten Stra­te­gi­en un­ter­sucht wer­den, wie und mit wel­chem Ziel das DDR-Mi­nis­te­ri­um auf In­hal­te nie­der­säch­si­scher Po­li­tik oder auf ge­sell­schaft­li­che Strö­mun­gen Ein­fluss zu neh­men ver­such­te und wie er­folg­reich es da­bei war. Ins­be­son­de­re könn­te ge­klärt wer­den, ob die Sta­si ver­sucht hat, über Mit­ar­bei­ter in den Frak­tio­nen Ein­fluss auf Ent­schei­dun­gen zu neh­men und ob das er­folg­reich war, sag­te die stell­ver­tre­ten­de Kom­mis­si­ons­vor­sit­zen­de, die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Hei­de­ma­rie Mund­los (CDU).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.