Spiel­kind bei der WM

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Der jüngs­te Spie­ler bei der Tisch­ten­nis-WM in Düs­sel­dorf ist am ers­ten Tag die­ses Tur­niers ge­ra­de ein­mal neun Jah­re alt ge­wor­den: Il­jas Al­lana­za­row aus Turk­me­nis­tan, ein ge­nau­so ta­len­tier­ter wie auch pri­vi­le­gier­ter Jun­ge.

Denn sein Va­ter Aga­mu­rat Al­lana­za­row ist Prä­si­dent des Tisch­ten­nis-Ver­ban­des in dem zen­tral­asia­ti­schen Land. Auch das mag ein Grund da­für sein, dass der klei­ne Il­jas schon im Kin­des­al­ter zum zwei­ten Mal für ei­ne Welt­meis­ter­schaft no­mi­niert wur­de. Be­reits bei der Mann­schafts-WM 2016 in Kua­la Lum­pur war er da­bei.

In Düs­sel­dorf war sein ers­tes Match aber auch gleich­zei­tig schon sein letz­tes: Denn Il­jas Al­lana­za­row und sein Dop­pel­part­ner Di­dar Denn Il­jas Al­lana­za­row und sein Dop­pel­part­ner Di­dar Schai­ma­now schie­den in der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de glatt mit 0:3 Sät­zen aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.