Zi­da­ne sieht kei­nen Fa­vo­ri­ten

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Trai­ner Zi­né­di­ne Zi­da­ne von Re­al Ma­drid will sich vor dem Cham­pi­ons-Le­ague-Fi­na­le ge­gen Ju­ven­tus Tu­rin am kom­men­den Sams­tag auf kei­nen kla­ren Ti­tel-Fa­vo­ri­ten fest­le­gen. „Es ist ein End­spiel – und zwar zwi­schen den bei­den bes­ten Mann­schaf­ten“, sag­te der Fran­zo­se am Di­ens­tag beim Me­di­en-Tag der Kö­nig­li­chen in der spa­ni­schen Haupt­stadt. „Sie sind die Meis­ter in ih­rer Li­ga und wir in un­se­rer. Das wird ein hoch­in­ter­es­san­tes und gu­tes Spiel wer­den.“

Wäh­rend der ge­sam­ten Sai­son ha­be sein Team „100 Pro­zent“ge­ge­ben, be­ton­te Zi­da­ne, und auch im Fi­na­le wer­de die Mann­schaft rund um Welt­meis­ter To­ni Kroos und Welt­fuß­bal­ler Cris­tia­no Ro­nal­do al­les tun, um zu ge­win­nen. Be­son­ders glück­lich sei er, dass der Wa­li­ser Ga­reth Ba­le, der das Halb­fi­na­le ver­letzt ver­passt hat­te, in sei­ner Hei­mat­stadt Car­diff da­bei sein wer­de.

„Er ist ein äu­ßerst wich­ti­ger Spie­ler in un­se­rem Ka­der“, er­klär­te „Zi­zou“. Soll­te Re­al den Ti­tel ho­len, so wird Ba­le in die Lis­te der we­ni­gen Spie­ler ein­ge­hen, die bis­lang in ih­rer Ge­burts­stadt den Sieg in der Kö­nigs­klas­se fei­ern konn­ten. Laut UEFA ist dies bis­her nur fünf Fuß­bal­lern ge­lun­gen.

Ob Ba­le al­ler­dings im Start­auf­ge­bot ste­hen wird, ließ Zi­da­ne of­fen. Sein Er­satz­mann Is­co hat­te ge­gen At­lé­ti­co Ma­drid im Halb­fi­na­le ei­ne so gu­te Leis­tung ge­zeigt, dass er nach Mei­nung spa­ni­scher Me­di­en auch im Fi­na­le nicht aus der For­ma­ti­on weg­zu­den­ken ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.