Os­na­brü­cker Bür­ger­stif­tung will Kin­der in Be­we­gung brin­gen

Stif­ter­ver­samm­lung auf Gut Ost­hoff – Tit­ge­mey­er neu­er Vor­sit­zen­der des Stif­tungs­ra­tes

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

Hin­ter ihr liegt ein ar­beits­rei­ches Jahr. Und die Zie­le für das kom­men­de sind er­neut hoch- ge­steckt: Die Bür­ger­stif­tung Os­na­brück will be­we­gen und in Be­we­gung brin­gen. Ih­re Stif­ter in­for­mier­te sie jetzt auf dem Gut Ost­hoff in Har­der­berg über Pro­jek­te und Plä­ne.

Als Vor­sit­zen­der der Bür­ger­stif­tung er­öff­ne­te Klaus Lang die Stif­tungs­ver­samm­lung, die auf dem Ge­stüt von Ull­rich Kas­sel­mann ei­nen eben­so stil- wie stim­mungs­vol­len Rah­men fand. Fast 100 Teil­neh­mer folg­ten zu­nächst der Ein­la­dung zu ei­nem Rund­gang über das Rit­ter­gut, das sei­ne Be­zeich­nung we­ni­ger his­to­ri­schen Fak­ten als dem Volks­mund ver­dankt: „Rit­ter gab es hier nie“, ver­riet der Haus­herr. Der Fas­zi­na­ti­on der lie­be­voll wie­der­her­ge­rich­te­ten An­la­ge tat das al­ler­dings kei­nen Ab­bruch.

„Wir füh­len uns wohl in Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te“, ver­si­cher­te Kas­sel­mann, der für die Gäs­te nicht nur die To­re sei­ner Stäl­le öff­ne­te, son­dern ih­nen auch ei­nen Blick in die be­hag­lich ein­ge­rich­te­ten Zim­mer des als Ta­gungs-, Se­mi­na­rund Ver­an­stal­tungs­haus ge­nutz­ten Ge­bäu­des ge­währ­te. „Es ist be­ein­dru­ckend, was hier auf­ge­baut wur­de“, lob­te Lang das En­ga­ge­ment Kas­sel­manns für den Er­halt des his­to­ri­schen Gu­tes. „Das Rit­ter­gut Ost­hoff ist zu ei­nem Aus­hän­ge­schild für die Re­gi­on ge­wor­den.“

Be­ein­dru­cken­den Ein­satz hat auch die Stif­tung selbst im zu­rück­lie­gen­den Jahr ge­zeigt: Meh­re­re Be­ne­fiz­kon­zer­te, das Bür­gerd­in­ner mit über 1000 Gäs­ten, die Ak­ti­on „Kin­der­wün­sche“, das Pro­jekt „Fai­res Kämp­fen“im Rah­men der „Will­kom­mens­kul­tur“, die Ak­ti­on „Hand­schlag“und vie­le wei­te­re zeu­gen vom brei­ten Spek­trum ih­res En­ga­ge­ments. Und die Stif­tung will sich auch wei­ter­hin für die Bür­ger – ins­be­son­de­re für die Kin­der und Ju­gend­li­chen – ein­set­zen.

Das Pro­jekt „Kin­der­be­we­gungs­stadt“bil­det da­bei ei­nen Schwer­punkt, der lang­fris­tig ein trag­fä­hi­ges Netz der Ge­sund­heits­för­de­rung schaf­fen soll. Ziel ist es, Kin­dern und Ju­gend­li­chen ei­ne sinn­vol­le, ak­ti­ve und da­mit ge­sun­de Frei­zeit­ge­stal­tung zu er­mög­li­chen. Und die be­ginnt schon im Kin­der­gar­ten mit Was­ser­ge­wöh­nung, Klet­ter­wand­spaß und Ent­de­cker­aus­flü­gen in den Wald. Im öf­fent­li­chen Raum rich­ten sich wö­chent­li­che Ball­spiel­an­ge­bo­te auf Bolz­plät­zen an die Kin­der und Ju­gend­li­chen. Klaus Lang, Vor­sit­zen­der Bür­ger­stif­tung

Ab­ge­run­det wird das Pro­gramm von An­ge­bo­ten für Fa­mi­li­en, den „Be­we­gungs­kom­pass“und ei­ne „Be­we­gungs­fi­bel“.

Oh­ne die Un­ter­stüt­zung der Stif­ter, aber auch der Spen­der und Spon­so­ren wä­ren die­ses und an­de­re Pro­jek­te nicht denk­bar. 153 Stif­ter zählt die Bür­ger­stif­tung der­zeit. 147 wa­ren es En­de 2015. „Da wä­re noch ein­mal ein kräf­ti­ger Schub an­ge­bracht“, be­ton­te der Stif­tungs­vor­sit­zen­de, der im kom­men­den Jahr sein Amt ab­gibt. Langs Wunsch für sein sat­zungs­ge­mä­ßes Aus­schei­den: „25 bis 30 neue Stif­ter bis 2018 wä­ren das schöns­te Ge­schenk an mich.“

Auch das Stif­tungs­ka­pi­tal soll noch ein­mal stei­gen, mög­lichst auf über ei­ne Mil­li­on Eu­ro. Un­ver­zicht­bar sind für die Ar­beit der Stif­tung aber auch Spen­den und Spon­so­ring. Al­len Stif­tern, Spen­dern und all je­nen, die sich mit ih­rer Zeit, Kraft und Ide­en ein­brin­gen, sprach Horst Bai­er als schei­den­der Vor­sit­zen­der des Stif­tungs­ra­tes des­halb sei­nen Dank aus.

Der Stif­tungs­rat selbst en­ga­giert sich in teil­wei­se neu­er Be­set­zung für die Ar­beit ge­mäß dem Leit­bild „Vom Ihr zum Wir“. Dem 21-köp­fi­gen Gre­mi­um ge­hö­ren neu Kul­tur­de­zer­nent Wolf­gang Be­cker­mann, Jan Ei­sen­blät­ter (Vor­sit­zen­der des Ver­eins Os­na­brü­cke), Dirk Müller (Bank­haus Hall­baum), Spar­kas­sen­vor­stand Tho­mas Salz und – als neu­er Vor­sit­zen­der – IHK-Eh­ren­prä­si­dent Gerd Chris­ti­an Tit­ge­mey­er an. Stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der bleibt Ralf Blom. Auch der bis­he­ri­ge Vor­sit­zen­de Horst Bai­er ist wei­ter Mit­glied des Gre­mi­ums.

Ei­ne be­son­de­re Aus­zeich­nung gab es für Her­mann Pen­ter­mann: Für sein un­er­müd­li­ches En­ga­ge­ment für die Öf­fent­lich­keits­ar­beit der Bür­ger­stif­tung über­rasch­te Klaus Lang den Os­na­brü­cker Fo­to­gra­fen mit der gol­de­nen Eh­ren­na­del der Stif­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.