Kein gest­ri­ges Kon­zept

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur - Von Chris­ti­ne Adam c.adam@noz.de

Es ist schon ku­ri­os: Der frü­he­re Volks­büh­nen­chef Frank Cas­torf wech­selt an das an­de­re gro­ße Ost-Thea­ter, Ber­tolt Brechts eins­ti­ges Ber­li­ner En­sem­ble. Das hat un­ter Claus Pey­mann je­doch ein eher bür­ger­li­ches Pu­bli­kum an­ge­zo­gen, das die Schau­spie­ler­stars lieb­te. Die sind zwar auch im neu­en En­sem­ble Oli­ver Ree­ses zu fin­den, nun aber eben auch Cas­torfs Volks­büh­nen-Stil.

Ins Au­ge fällt die Ab­gren­zung Ree­ses von der neu­en Volks­büh­nen-Äs­t­he­tik Chris Der­cons. Der­con mag es top­ak­tu­ell und abs­trakt mit Thea­ter als Per­for­mance, In­stal­la­ti­on, Re­cher­che auch mit Lai­en und Tanz- und Raum­er­leb­nis, Ree­se setzt eher auf

die her­kömm­li­chen Thea­ter­mit­tel, auf Dra­ma, Fi­gu­ren, Dia­log und kon­kre­te Ge­schich­ten oder The­men. Auch das Schau­spie­ler­thea­ter dürf­te eher bei ihm auf­ge­ho­ben sein.

Doch Vor­sicht: Von ges­tern ist Ree­ses Kon­zept des­we­gen mit­nich­ten, dar­auf lässt sei­ne Ab­sicht schlie­ßen, zeit­ge­nös­si­sche Au­to­ren kon­se­quent zu för­dern. Doch er ge­währt der ei­gent­li­chen Thea­ter­kunst Zu­kunft und Wei­ter­ent­wick­lung. Bei Der­con ist das nicht so si­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.