Bad Lae­rer Vol­ley­ball­ta­len­te fei­ern Deut­sche Meis­ter­schaft

Beach­vol­ley­ball: U-15-Ju­nio­rin­nen ge­win­nen Pre­mie­re im Ham­bur­ger Stadt­park – Sechs Spie­le, sechs Sie­ge

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Der SV Bad La­er hat die ers­te Auf­la­ge der Deut­schen Beach­vol­ley­ball­meis­ter­schaft in der Al­ters­klas­se U15 ge­won­nen. Mit nur ei­nem Satz­ver­lust in sechs Spie­len do­mi­nier­ten die fünf Vol­ley­bal­le­ri­nen aus Bad La­er die Kon­kur­renz im Ham­bur­ger Stadt­park und si­cher­ten sich ver­dient die Gold­me­dail­le.

16 Teams um­fass­te das Teil­neh­mer­feld der U-15-Ju­nio­rin­nen, wo­bei die Vol­ley­ball­ta­len­te vom SV Bad La­er auf Platz zwei der Setz­lis­te ins Tur­nier gin­gen und zum engs­ten Fa­vo­ri­ten­kreis ge­hör­ten. Die­ser Rol­le wur­den Lui­sa Au­len­brock, Ju­lia Gahl, Eva Holl­mann, As­trid Schai­per und Flo­ra Schwöp­pe in der Vor­run­de mehr als ge­recht. Oh­ne Satz­ver­lust zo­gen die Schütz­lin­ge vom Trai­ner­team um Fran­ka Schwöp­pe und Ste­fan Ber­tels­mann ge­gen die Grup­pen­geg­ner WiWa Hamburg, L.E. Vol­leys und VCO Rhein-Neckar 2 ins Vier­tel­fi­na­le ein.

Auch hier hiel­ten sich die SVB-Mäd­chen schad­los und er­reich­ten ge­gen den SC Ein­tracht Berlin, der in sei­ner Vor­run­den­grup­pe Zwei­ter wur­de, sou­ve­rän das Halb­fi­na­le. Das fol­gen­de Du­ell mit den an Num­mer eins ge­setz­ten Vol­ley­bal­le­rin­nen vom FTSV Strau­bing galt als vor­ge­zo­ge­nes Fi­na­le. Zwar ge­rie­ten die Bad Lae­rer Mäd­chen im ers­ten Dop­pel ins Hin­ter­tref­fen, kämpf­ten sich dann je­doch stark zu­rück und zo­gen mit ei­nem 3:1-Er­folg ins End­spiel ein. Da­mit ge­lang den Vol­ley­ball­ta­len­ten die Re­van­che für die Halb­fi­nal­nie­der­la­ge im Vor­jahr in der Hal­le. Ver­kraf­ten muss­ten die Bad Lae­rer al­ler­dings den Aus­fall von As­trid Schai­per. Schai­per wur­de ver­letzt aus­ge­wech­selt und von Lui­sa Au­len­brock er­setzt.

Die Bad Lae­rer zeig­ten sich da­von un­be­ein­druckt und sorg­ten im Fi­na­le für kla­re Ver­hält­nis­se: Die Ju­nio­rin­nen des SC Pots­dam hat­ten den SVB-Mäd­chen nur we­nig ent­ge­gen­zu­set­zen und muss­ten sich klar mit 4:0 Sät­zen ge­schla­gen ge­ben. Da­mit krön­ten sich die Bad Lae­rer Vol­ley­ball­ta­len­te zum ers­ten Deut­schen Meis­ter ih­rer Al­ters­klas­se. Die sen­sa­tio­nel­le Bi­lanz nach drei er­folg­rei­chen Tur­nier­ta­gen: Sechs Spie­le, sechs Sie­ge, 23:1 Sät­ze.

Da­bei hat­ten vier der fünf Spie­le­rin­nen noch bis kurz vor Tur­nier­be­ginn auf der Mäd­chen­frei­zeit der Ge­mein­de Bad La­er in Me­de­bach im Sau­er­land ge­weilt. Pas­send zur Deut­schen Meis­ter­schaft wa­ren die Mäd­chen nach Hamburg ge­reist – zu­sam­men mit Fans, Fa­mi­lie und Freun­den.

In der Jun­gen-Kon­kur­renz, mit 18 Teams et­was stär­ker ver­tre­ten, setz­te sich der­weil der ASV Dach­au im Fi­na­le ge­gen den TV Rot­ten­burg durch und darf sich eben­falls ers­ter Deut­scher Meis­ter im Beach­vol­ley­ball der U-15-Ju­nio­ren nen­nen. Die an eins ge­setz­ten Dach­au­er wur­den ih­rer Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht und ga­ben im ge­sam­ten Tur­nier­ver­lauf nur drei Sät­ze ab.

Gro­ßes Lob ern­te­te auch die Or­ga­ni­sa­ti­on bei der Pre­mie­re der Deut­schen U-15Meis­ter­schaft. Der Aus­rich­ter HT Barm­beck-Uh­len­horst sorg­te für ei­nen rei­bungs­lo­sen Ablauf des Tur­niers und aus­ge­las­se­ne Stim­mung im Ham­bur­ger Stadt­park. Für die Gast­ge­ber sprang letzt­lich der 12. Platz in der Jun­gen- und der 16. Platz in der Mäd­chen-Kon­kur­renz her­aus.

Foto: Ste­fan Ber­tels­mann/SV Bad La­er

Aus­ge­las­se­ner Ju­bel: Die U-15-Vol­ley­bal­ler des SV Bad La­er fei­ern ih­ren Tri­umph.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.