Ro­pe-Skip­ping in Lot­te

Fe­ri­en­kin­der pro­bie­ren sich im akro­ba­ti­schen Seil­sprin­gen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Westfälische Tagespost -

Ein re­gel­mä­ßi­ges, rhyth­mi­sches Klat­schen peitsch­te ver­gan­ge­nen Don­ners­tag durch das an­sons­ten zur Vor­mit­tags­zeit ru­hi­ge Fuß­ball­sta­di­on der Sport­freun­de Lot­te. In der Turn­hal­le im SfL-Sta­di­on tra­fen sich 15 Fe­ri­en­kin­der, um die krea­ti­ve Kunst des RopeSkip­pings zu er­le­ben.

Ro­pe-Skip­ping ist ei­ne akro­ba­ti­sche und ath­le­ti­sche Wei­ter­ent­wick­lung des Seil­sprin­gens. Die Idee und das Equip­ment bei die­ser neu­en Sport­art er­schei­nen zu­erst ge­wohnt sim­pel, doch das täuscht – so­wohl Kon­di­ti­on als auch Ko­or­di­na­ti­on wer­den hier her­aus­ge­for­dert. Übungs­lei­te­rin Iris Un­land und Ju­gend­wart Heinz Bud­ke ver­mit­tel­ten den Teil­neh­mern, dass die­se Her­aus­for­de­rung der Sport­art gleich­zei­tig auch den Spaß­fak­tor aus­macht.

Schon bei den ers­ten, ver­gleichs­wei­se leich­ten Sprung­übun­gen merk­te die Grup­pe zu­dem, dass nicht die Kraft, son­dern die Hö­he des je­wei­li­gen Sprun­ges aus­schlag­ge­bend ist. Denn je hö­her der Sprung, des­to an­stren­gen­der ist die Be­we­gung. Es sei des­halb wich­tig, kon­trol­lier­te klei­ne Sprün­ge durch­zu­füh­ren und da­bei in ei­nem gleich­mä­ßi­gen Rhyth­mus zu blei­ben, er­klär­te Iris Un­land.

Es folg­ten nun die ers­ten Trick­sprün­ge – erst für Ein­zel­ne und dann für Klein­grup­pen:

Sprün­ge rechts, Sprün­ge links, vor und zu­rück, Ar­me über­kreu­zen und dann in Kom­bi­na­tio­nen.

„Hast du das ge­se­hen?“, tausch­ten sich die Fe­ri­en­kin­der über ih­re Er­folgs­er­leb­nis­se aus.

Cla­ra (9) und Lia (9) fan­den die Übung, in der sie gleich­zei­tig sprin­gen, sich in der Mit­te tref­fen und sich mit den Hän­den ab­klat­schen soll­ten, et­was schwie­rig: „Da­für muss man sehr ge­schickt sein.“

Auch wenn ab und zu et­was schief­ging und ein Seil zwi­schen den Bei­nen hän­gen blieb, ließ kei­ner der Teil­neh­mer den Kopf hän­gen, son­dern ver­such­te es mit höchs­ter Mo­ti­va­ti­on di­rekt noch ein­mal. Ei­ni­ge nah­men es sich so­gar vor, dem­nächst täg­lich zu üben.

Fo­tos: An­dré Gr­ze­schik

Spaß mit Sei­len: Fe­ri­en­kin­der beim Ro­pe-Skip­ping in der Turn­hal­le der Sport­freun­de Lot­te. Heu­te im Fe­ri­en­spaß: „Fre­che Löf­fel­kerl­chen“, 14.30 bis 16 Uhr, im Ju­gend­treff Ban­sen; „Im Land der Zwer­ge und Dra­chen“, 14.30 bis 16.30 Uhr, Haus Heh­werth; „Fahrt zur Frei­licht­büh­ne Teck­len­burg“, 14.30 bis 19 Uhr, Ab­fahrt am Ju­gend­treff „Sit In“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.