„… das sind Ganz­kör­per­schmer­zen“

1:2 ge­gen Pa­der­born: Ac­quis­ta­paces Ei­gen­tor in vor­letz­ter Mi­nu­te macht Lot­ter Fehl­start per­fekt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional - Von Chris­ti­an Det­loff und Micha Lem­me

So bit­ter kann der Fuß­ball sein: Fuß­ball-Dritt­li­gist Sport­freun­de Lot­te ent­täusch­te im Heim­spiel ge­gen den SC Pa­der­born nicht und hat­te mehr vom Spiel, ver­lor aber durch ein Ei­gen­tor von Jo­nas Ac­quis­ta­pace in der 89. Mi­nu­te un­glück­lich mit 1:2 – der Fehl­start mit ei­nem Punkt aus drei Spie­len ist per­fekt.

LOT­TE. „Die­ses Spiel hat­te al­les ver­dient, aber kei­nen Verlierer – und erst recht nicht mit ei­nem Ei­gen­tor in der vor­letz­ten Mi­nu­te“, är­ger­te sich SFL-Coach Marc Fa­scher, „das ist ex­trem bit­ter, das sind Ganz­kör­per­schmer­zen. Jetzt tut der ver­pass­te Sieg beim 1:1 in Zwi­ckau rich­tig weh.“

Letzt­lich brach­ten die ef­fek­tiv agie­ren­den Pa­der­bor­ner in der at­trak­ti­ven Aus­ein­an­der­set­zung ih­re Kopf­ball­stär­ke ge­winn­brin­gend ein. Auch bei den zehn ei­ge­nen Eck­stö­ßen bis­sen sich die Sport­freun­de zu­meist an der Luft­ho­heit der Gäs­te die Zäh­ne aus.

Lot­te hat­te ner­vös be­gon­nen, Jo­nas Ac­quis­ta­pace ver­lor nach we­ni­gen Se­kun­den den Ball und be­ging gleich sein ers­tes Foul. Dann ent­wisch­te Chris­to­pher Ant­wiAd­jej nach ei­nem fei­nen Pass von Mas­sih Was­sey SFLRechts­ver­tei­di­ger Alex­an­der Lan­glitz. Des­sen Schuss wehr­te Tor­wart Be­ne­dikt Fer­nan­dez nach 80 Se­kun­den zur ers­ten Ecke für die Gäs­te ab.

An­ge­sichts des rasch ein­set­zen­den star­ken Re­gens be­vor­zug­ten die gif­tig ver­tei­di­gen­den Wi­der­sa­cher auf dem rut­schi­gen Ra­sen zu­nächst

den lan­gen Ball. Ant­wi-Ad­jej ver­such­te es auf ei­ge­ne Faust, zog von links nach in­nen und prüf­te Fer­nan­dez (17.). Erst­mals ge­fähr­lich wur­den die Sport­freun­de Mit­te der ers­ten Hälf­te nach ei­ner Ecke des er­neut glän­zend auf­ge­leg­ten An­dré Dej; den Kopf­ball von Ke­vin Frei­ber­ger ent­schärf­te Schluss­mann Leo­pold Zin­ger­le. Lot­te agier­te nun mit mehr Tem­po.

Ge­fähr­li­cher grif­fen aber

noch die Pa­der­bor­ner an. Den­nis Sr­be­ny ließ den Ball an der Mit­tel­li­nie klat­schen, der tech­nisch auf­fäl­lig star­ke Was­sey schick­te Sven Mi­chel auf die Rei­se, und der schob see­len­ru­hig zum 0:1 (27.) ein. Die Haus­her­ren such­te die promp­te Ant­wort, der Kopf­ball von Ha­ma­di Al Gh­ad­dioui nach ei­nem Dej-Frei­stoß rausch­te noch knapp am SCP-Ge­häu­se ein (28.). Doch jetzt war Lot­te wach: Dej nahm sich aus gut 20 Me­tern

ein Herz und traf mit ei­nem Flach­schuss ins lin­ke Eck – 1:1 (32.).

Die Par­tie nahm Fahrt auf, Sr­be­nys Schuss war si­che­re Beu­te von Fer­nan­dez (34.). Ei­ne Was­sey-Ecke ver­län­ger­te wie­der Sr­be­ny an den Pfos­ten (35.), die nun feld­über­le­ge­nen Lot­ter wa­ren im Glück.

Lot­te nahm nach der Pau­se den Schwung gleich wie­der auf. Dej spiel­te Lan­glitz frei, Her­zen­bruch war bei des­sen

Schuss mit dem Fuß noch so eben da­zwi­schen (47.). Auf der Ge­gen­sei­te köpf­te Chris­ti­an Stroh­dieck zu­nächst knapp über das Tor (54.) und dann Fer­nan­dez in die Ar­me (62.). Die Haus­her­ren grif­fen be­herzt an, doch Pa­der­born ließ we­nig Lü­cken. So dau­er­te es bis zur 73. Mi­nu­te, ehe die SFL-Fans wie­der ei­nen Tor­schrei auf den Lip­pen hat­ten: Bernd Ro­sin­ger ge­lang ein Zu­cker­pass auf Dej, doch der fand in Zin­ger­le sei­nen

Meis­ter. Auch beim Ab­schluss des blas­sen Ke­vin Frei­ber­ger war der Kee­per auf dem Pos­ten (83.).

Als sich die Zu­schau­er schon mit dem Re­mis ab­ge­fun­den hat­ten, kam es doch noch an­ders: Ei­nen Eck­stoß ver­län­ger­te Dar­ryl Geurts, der Ball tru­del­te von Ac­quis­ta­paces Ober­kör­per ins Lot­ter Netz (89.) – viel un­glück­li­cher kann man kaum ver­lie­ren als Lot­te am Di­ens­tag­abend.

Un­ter Druck: Hier klä­ren die Lot­ter um Jo­nas Ac­quis­ta­pace noch. Am En­de be­sie­gel­te das Ei­gen­tor des Ab­wehr­chefs die Nie­der­la­ge. Foto: Mru­gal­la

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.