Rück­schlä­ge ma­chen Ven­ne­mann nur stär­ker

LGO-Ath­let will in Ulm zwei­fach un­ter die bes­ten acht – Ent­schei­dung für Leicht­ath­le­tik und ge­gen Fuß­ball zahl­te sich aus

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Von Chris­ti­an Det­loff

Bis 2014 war Li­nus Ven­ne­mann von der LG Os­na­brück zwei­glei­sig ge­fah­ren. Dann ent­schied sich der mitt­ler­wei­le 16-Jäh­ri­ge ge­gen den Ver­eins­fuß­ball und zu 100 Pro­zent für die Leicht­ath­le­tik. Die Ent­schei­dung zahl­te sich aus: Zum drit­ten Mal star­tet er am Wo­che­n­en­de in Ulm bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten.

Nach sei­ner ers­ten DM 2015 in Köln, als er Zehn­ter über 3000 Me­ter (U 16) wur­de, wun­der­te sich Ven­ne­mann über die Zei­tungs­über­schrift „Schnel­ler als einst Jan Fit­schen.“Rasch fand er er­freut her­aus, dass es sich bei Fit­schen um den Eu­ro­pa­meis­ter 2006 über 10 000 Me­ter han­del­te. Bei der Cros­sDM 2016 är­ger­te er sich dann über den 28. Platz (U 18).

Nun strebt Ven­ne­mann in der U 18 über die 3000 Me­ter und 2000 Me­ter Hin­der­nis je­weils ei­nen Top-acht-Platz an – über 1500 Me­ter ver­zich­tet er, um Kraft zu spa­ren. „Auf der Hin­der­nis­stre­cke schät­ze ich die Chan­cen am größ­ten ein, un­ter die bes­ten fünf zu kom­men“, so der Schü­ler der Sport­klas­se mit Schwer­punkt Leicht­ath­le­tik im Gym­na­si­um „In der Wüs­te“.

In der 2. Klas­se der Grund­schu­le hat­te sein Grund­schul­leh­rer Björn Po­kar bei Ven­ne­mann Be­geis­te­rung für die Leicht­ath­le­tik ent­facht. Seit­dem geht er in je­der Os­sen-Cross-Se­rie min­des­tens ein­mal an den Start. In Po­kars „All­wet­ter­lauf-AG“leg­te er in der 4. Klas­se sein ers­tes gol­de­nes Lauf­abzei­chen (10 Ki­lo­me­ter in 60 Mi­nu­ten) ab. Seit En­de 2012 trai­niert der Os­na­brü­cker un­ter An­ton Sie­mer (LGO), der sich beim Os­sen-Cross bei ihm er­folg­reich nach sei­nem In­ter­es­se an ei­nem am­bi­tio­nier­ten Ver­eins­trai­ning er­kun­dig­te.

Mit kon­ti­nu­ier­li­chem Trai­ning kam Ven­ne­mann Schritt für Schritt vor­an: Der Qua­li­fi­ka­ti­on für die Be­zirks­meis­ter­schaf­ten folg­ten die Teil­nah­men an den nie­der­säch­si­schen, nord­deut­schen und deut­schen Meis­ter­schaf­ten. „Li­nus ist ein sehr ziel­stre­bi­ger Typ, der mit ho­her Mo­ti­va­ti­on die Zie­le an­geht. Er hat da­bei in den letz­ten Jah­ren auch den ei­nen oder an­de­ren Rück­schlag weg­ge­steckt“, sagt Sie­mer.

Ven­ne­mann en­ga­giert sich auch in der Schu­le für sei­nen Sport, in­dem er ei­ne Leicht­ath­le­tik-AG lei­tet und in den letz­ten bei­den Jah­ren tat­kräf­tig half, Mann­schaf­ten für den Wett­be­werb „Ju­gend trai­niert für Olym­pia“zu for­men. Der Stadt­sport­bund zeich­ne­te ihn da­für als „So­zia­les Ta­lent im Sport“aus.

Ne­ben Ven­ne­mann star­ten un­ter an­de­ren auch sei­ne Ver­eins­kol­le­gen Finn Stu­cken­berg (200 und 400 m/U 18), Nils Huht­ak­an­gas (2000 m Hin­der­nis/U 20) so­wie die 4×100-Me­ter-Staf­fel (Pa­blo Thö­le, Stu­cken­berg, Marc Nils­son, An­dré Roh­ling, An­dré Boye-Cai­gnard/U 18) in Ulm.

Foto: Hel­mut Kem­me

Fes­te Ent­schlos­sen­heit spricht aus dem Ge­sichts­aus­druck von Li­nus Ven­ne­mann.

SE­RIE Fit für die DM Teil 3

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.