Mu­si­ka­li­sche Spä­ter­zie­hung

Chris­toph Reu­ter im Haus der Ju­gend in Os­na­brück

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Themen · Tipps · Termine - Von Thomas Wüb­ker

Chris­toph Reu­ter ist Pia­nist. Er kann kom­po­nie­ren und im­pro­vi­sie­ren, er hat Klas­sik, Jazz und Welt­mu­sik drauf. Und er kann auch Ka­ba­rett. Das zeigt er am Mitt­woch, 9. Au­gust, im In­nen­hof des Hau­ses Ju­gend in Os­na­brück, wo er sein Pro­gramm „Al­le sind mu­si­ka­lisch! (au­ßer man­che)“auf­führt.

OS­NA­BRÜCK. Chris­toph Reu­ter stu­dier­te Jazz­pia­no an den Mu­sik­hoch­schu­len Leip­zig und Berlin und leg­te sein Kon­zer­te­x­amen bei Ri­chie Bei­rach aus New York ab. Seit­dem zieht er über die Büh­nen der Welt, mal als So­lo­pi­anist, mal als Teil sei­ner Bands Cris­tin Claas Trio, L’ arc Six und Berlin to Laho­re. Und er macht Mu­si­kKa­ba­rett.

Reu­ter ist so­lo als Ka­ba­ret­tist un­ter­wegs. Er steht aber auch oft mit Eckhard von Hirsch­hau­sen auf der Büh­ne. Vor zehn Jah­ren ha­ben sich die bei­den zum ers­ten Mal ge­trof­fen „Wir ha­ben dann ei­ne ge­mein­sa­me Show ge­macht, und da­mit hat al­les an­ge­fan­gen“, sag­te Reu­ter der „Mit­tel­deut­schen Zei­tung“. Die Zu­sam­men­ar­beit ging so­gar so weit, dass Hirsch­hau­sen ne­ben dem Ka­ba­ret­tis­ten-Kol­le­gen Do­mi­nik Wa­gner Re­gie bei sei­nem Pro­gramm „Al­le sind mu­si­ka­lisch! (au­ßer man­che)“ge­führt hat. Da­für wur­de Reu­ter im Früh­jahr mit dem Thü­rin­ger Klein­kunst­preis aus­ge­zeich­net. Den zün­den­den Ein­fall für sein Pro­gramm ha­be er nachts um 2 Uhr auf ei­ner Par­ty ge­habt. Es sei so­mit ei­ne Schnaps­idee, sag­te er dem Blatt.

Das Pu­bli­kum ist in sei­nem Pro­gramm ein we­sent­li­cher Be­stand­teil – schließ­lich sind ja fast al­le mu­si­ka­lisch. Reu­ter führt vor, wie ein mu­si­ka­li­sches Ge­hirn funk­tio­niert. Er spielt we­ni­ge Tö­ne auf dem Kla­vier an und lässt sei­ne Zu­schau­er ra­ten, wel­ches Stück es war. Meis­tens lan­den die Zu­hö­rer Tref­fer. Doch nicht im­mer klappt es – schließ­lich sind ja nicht al­le mu­si­ka­lisch.

Der „Pei­ner All­ge­mei­nen Zei­tung“ge­fiel das Pro­gramm „Al­le sind mu­si­ka­lisch! (au­ßer man­che)“, sie schrieb dar­über, es sei zwar als Mu­si­kka­ba­rett an­kün­digt, ent­pup­pe sich aber als hu­mor­voll-kurz­wei­li­ge Dop­pel­stun­de zum The­ma „Was Sie schon im­mer über Mu­sik wis­sen woll­ten, aber sich nie zu fra­gen trau­ten“. Das Pu­bli­kum in Pei­ne sei ver­zückt ge­we­sen.

Chris­toph Reu­ter, Haus der Ju­gend/In­nen­hof, Os­na­brück, Mi., 9. 8., 20 Uhr, bei schlech­tem Wetter im Saal Ein­tritt: 13 Eu­ro, Tel. 0541/ 323-41 78 oder 2 25 96.

Der Pia­nist Chris­toph Reu­ter kann auch Ka­ba­rett. Das be­weist er am 9. Au­gust in Os­na­brück. Foto: Pit Reich­ling

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.