Gut­ach­ten stärkt See­notret­ter

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Von Ma­ri­on Trim­born

Mehr als 40 Pro­zent der ge­ret­te­ten Boots­flücht­lin­ge im Mit­tel­meer wer­den von pri­va­ten Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen auf­ge­nom­men. Meist brin­gen sie die Men­schen auf Han­dels­schif­fe oder in ita­lie­ni­sche Hä­fen. Ita­li­en will die Hel­fer nun mit ei­nem Ver­hal­tens­ko­dex kon­trol­lie­ren und droht da­mit, sie sonst nicht mehr in ita­lie­ni­sche Hä­fen ein­lau­fen zu las­sen.

Die wis­sen­schaft­li­chen Di­ens­te des Bun­des­ta­ges hal­ten das für völ­ker­rechts­wid­rig. In ei­nem Gut­ach­ten, das un­se­rer Re­dak­ti­on vor­liegt, un­ter­streicht der Di­enst die völ­ker­recht­li­che Pflicht der EU-Staa­ten, bei der Ret­tung von Men­schen aus See­not zu­sam­men­zu­ar­bei­ten und auch Hil­fe leis­ten­den zi­vi­len Schif­fen ei­nen Notha­fen an­zu­bie­ten. Das im Ko­dex vor­ge­se­he­ne Ver­bot, Flücht­lin­ge auf grö­ße­re Schif­fe wie Frach­ter oder Con­tai­ner­schif­fe zu über­ge­ben, wi­der­spre­che in­ter­na­tio­na­len Ab­kom­men.

Die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on Ärz­te oh­ne Gren­zen wei­gert sich, den Ko­dex zu un­ter­schrei­ben. Er füh­re im schlimms­ten Fall da­zu, dass Hel­fer nicht mehr ar­bei­ten könn­ten und mehr Men­schen er­trin­ken. Die in­nen­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Lin­ken im Bun­des­tag, Ul­la Jelp­ke, sprach ge­gen­über un­se­rer Re­dak­ti­on von ei­nem „völ­ker­rechts­wid­ri­gen Kne­bel­ver­trag“. Jelp­ke sag­te: „Es geht of­fen­sicht­lich nur dar­um, mu­ti­ge Ak­ti­vis­ten beim Ret­ten von Schutz­su­chen­den zu be­hin­dern. Men­schen­le­ben wer­den hier eis­kalt dem EU-Ab­schot­tungs­wahn ge­op­fert.“

Un­ter­des­sen hat die deut­sche Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on „Ju­gend Ret­tet“Be­rich­te zu­rück­ge­wie­sen, wo­nach ihr Schiff im Mit­tel­meer von den ita­lie­ni­schen Be­hör­den „ab­ge­fan­gen“wor­den sei. Das sei Un­sinn, es ha­be sich um ei­ne Rou­ti­ne­kon­trol­le ge­han­delt, sag­te ei­ne Spre­che­rin am Mitt­woch.

Fo­to: dpa

Hält den Ko­dex für völ­ker­rechts­wid­rig: Lin­ken-Po­li­ti­ke­rin Ul­la Jelp­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.