Durch­wursch­teln

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest - Von Klaus Wie­sche­mey­er k.wie­sche­mey­er@noz.de

Frau­ke Hei­li­gen­stadt hat recht: Die rot-grü­ne Lan­des­re­gie­rung gibt mehr Geld und Per­so­nal ins Schul­sys­tem als je zu­vor. Mit der Rück­kehr zum neun­jäh­ri­gen Gym­na­si­um, dem Aus­bau der Ganz­tags­schu­len auf 1800 Ein­rich­tun­gen im Land und dem An­kom­men der In­klu­si­on in den 9. Klas­sen wach­sen aber auch die Her­aus­for­de­run­gen und die be­nö­tig­ten Leh­rer­stun­den wei­ter an.

Hei­li­gen­stadt will bei der Land­tags­wahl im Ja­nu­ar ger­ne im Amt be­stä­tigt wer­den. Wie sie da­nach die Bil­dungs-Groß­bau­stel­len an­ge­hen will, bleibt aber of­fen: In­klu­si­on? Muss wei­ter­ge­hen und nach­jus­tiert wer­den. Leh­rer­ar­beits­zeit? Will Hei­li­gen­stadt die Emp­feh­lun­gen der Ar­beits­zeit­kom­mis­si­on nach der Wahl ab­war­ten. Un­ter­richts­ver­sor­gung? Wie gut sie ist, könn­te bis zur Wahl un­klar blei­ben. Aber in ein paar Jah­ren soll sie bes­ser wer­den. Nur in der Ab­leh­nung der CDU-Schul­vor­schlä­ge ist Hei­li­gen­stadt der­zeit kon­kret.

Rot-Grün hat bit­ter ler­nen müs­sen, dass ih­re Schul­po­li­tik nicht als Ge­win­ner­the­ma taugt. Ob­wohl die Lan­des­re­gie­rung viel Geld ins Sys­tem steck­te, ka­men am En­de meist Rück­tritts­for­de­run­gen oder De­bat­ten um Un­ter­richts­aus­fall her­aus. Nun will man sich pan­nen­arm bis zum Ja­nu­ar durch­wursch­teln. Ei­ne ris­kan­te Stra­te­gie, wie zu­letzt Ro­tG­rün in Nord­rhein-West­fa­len er­fah­ren muss­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.