Wie füh­len Sie sich mit neun Ge­gen­to­ren?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Ma­ri­us Gers­beck, Tor­wart des VfL Os­na­brück: Schei­ße. Al­les an­de­re als gut na­tür­lich. Aber auch da muss man durch.

Wie kommt man aus die­ser Tal­soh­le wie­der her­aus? Mit Zu­sam­men­halt.

Und die­ser Zu­sam­men­halt ist nach wie vor da? De­fi­ni­tiv. Es kommt im Mo­ment nur nichts Zähl­ba­res bei raus. Und das müs­sen wir ganz schnell än­dern, am Sonn­tag schon.

Wie wür­den Sie heu­te das Spiel ana­ly­sie­ren?

In der ers­ten Halb­zeit war es ein Spiel auf Au­gen­hö­he – mit we­ni­gen Chan­cen, wo­bei wir noch mehr Ge­le­gen­hei­ten ha­ben. Nach der Pau­se be­kom­men wir früh den zwei­ten Tref­fer. Dann wur­de es na­tür­lich schwer.

Ha­ben Sie sich bei den Ge­gen­tref­fern von Ih­ren Vor­der­leu­ten im Stich ge­las­sen ge­fühlt?

Ich schie­be nie­man­dem den Schwar­zen Pe­ter zu. Fuß­ball ist Mann­schafts­sport.

Was gibt Zu­ver­sicht, dass man schnell wie­der den letz­ten Ta­bel­len­platz ver­las­sen kann?

Weil man trotz­dem teil­wei­se ge­se­hen hat, dass wir es kön­nen. Im Spiel, im Trai­ning. Wir wer­den jetzt mit al­ler Macht se­hen, dass wir so schnell wie mög­lich da un­ten wie­der raus­kom­men.

War­um ist es am Sonn­tag enorm wich­tig, dass die Fans ge­gen Hal­le ins Sta­di­on kom­men?

Wir brau­chen un­be­dingt die Un­ter­stüt­zung. Die war heu­te na­tür­lich auch vor­han­den – und wir ha­ben es lei­der nicht mit Punk­ten be­lohnt. Wir be­nö­ti­gen die Fans, gera­de in die­ser Pha­se. Dann läuft vie­les bes­ser. Letzt­lich liegt es an uns. Wir müs­sen die Din­ge auf dem Platz re­geln und die Punk­te ho­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.