Mo­sche­en­ver­bän­de be­stim­men mit

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Leserbriefe -

Zum Ar­ti­kel „Is­la­mi­sche Re­li­gi­on am Gym­na­si­um – Neue Stu­di­en­gän­ge in Os­na­brück“(Aus­ga­be vom 18. Ju­li).

„Es sieht wie ein klei­ner Etap­pen­sieg der Is­lam-Mis­sio­na­re aus, die zum gro­ßen ge­walt­be­rei­ten Spek­trum des po­li­tisch-ideo­lo­gi­schen Is­lams zu zäh­len sind. Erst der is­lam­ba­sier­te Ter­ro­ris­mus hat da­zu ge­führt, dass der deut­sche Staat un­zäh­li­ge Mil­lio­nen be­reit ist aus­zu­ge­ben, um aus ra­di­ka­len Is­la­mis­ten ge­mä­ßigt ra­di­ka­le Ver­tre­ter des Is­lams und der Scha­ria zu ma­chen. [...]

Die zu­künf­ti­gen ver­be­am­te­ten Schuli­ma­me sol­len nach dem Wil­len der Bil­dungs­mi­nis­te­ri­en da­zu bei­tra­gen, dass sich die zu­künf­ti­ge Ge­ne­ra­ti­on der Mus­li­me bes­ser in un­ser deut­sches Staats­ge­fü­ge in­te­griert. Ei­ner von meh­re­ren ,Schön­heits­feh­lern‘ be­züg­lich ei­nes an­vi­sier­ten au­to­no­men Is­lam­un­ter­richts in deut­schen Schu­len liegt dar­in be­grün­det, dass [Ar­ti­kel] 7 (3) un­se­res Grund­ge­set­zes die Schu­len ver­pflich­tet, ,den Re­li­gi­ons­un­ter­richt in Über­ein­stim­mung mit den Grund­sät­zen der Re­li­gi­ons­ge­mein­schaf­ten zu er­tei­len‘ . Das heißt nichts an­de­res, als dass die Mo­sche­en­ver­bän­de das staat­lich ga­ran­tier­te Recht ha­ben, den Is­lam­un­ter­richt zu kon­trol­lie­ren be­zie­hungs­wei­se in­halt­lich mit­zu­be­stim­men. […]“

Hen­ry Burchardt Teck­len­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.